Betrunken und ohne Führerschein

52-Jähriger schlängelt sich mit 3,3 Promille durchs Fuchstal

+
Mit 3,3 Promille hinter dem Steuer: die Polizei stoppte am Mittwoch einen 52-Jährigen.

Fuchstal – So schnell wird ein 52-jährige Landkreisbürger nicht wieder hinter dem Steuer eines Autos sitzen. Grund: Die Polizei hat ihn am Mittwoch aus dem Verkehr gezogen, weil erheblich betrunken war – rund 3,3 Promille zeigte das Messgerät an.

Damit drohe ein „längeres Fahrverbot“ und eine Geldbuße, so die Polizei. Einer Streife war der 52-Jährige in der Kreuzstraße in Leeder aufgefallen, weil er mit seinem Auto Schlangenlinien fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle sei der Mann weder in der Lage gewesen, geradeaus zu laufen noch richtig zu sprechen. Und einen gültigen Führerschein habe er auch nicht vorlegen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rabiate Oma am Steuer: "Ich lass‘ Dich nicht vorbei!"
Rabiate Oma am Steuer: "Ich lass‘ Dich nicht vorbei!"
Für den guten Ton im Lechrain
Für den guten Ton im Lechrain
Vorsicht, neue Betrugsmasche: Mitarbeiter des Amtsgerichts
Vorsicht, neue Betrugsmasche: Mitarbeiter des Amtsgerichts
Landsberg dreht am europäischen Rad
Landsberg dreht am europäischen Rad

Kommentare