Punktspielauftakt gelungen

Stark ist das Team von Landsberg X-PRESS auf der wichtigsten Position in die neue Saison gegangen – mit Chris Beckham, „einem Quarterback, der in Erding in der 2. Liga lange bewiesen hat, was er kann“, sagte Vereinspräsident Knut Dins. Dins freut sich auch, dass im jetzt im Training fast 40 Leute mehr waren als im Vorjahr. Die Anfangseuphorie schlug sich beim ersten Punktspiel klar in Zahlen nieder: Mit 41:8 (7:0, 7:0, 7:0, 20:8) hielten die Landsberger am Sonntag die Augsburg Raptors im Zaum.

Florian Borchert sorgte für den ersten Touchdown der Verbandsliga-Saison, den zweiten Touchdown besorgte der 44jährige Chris Beckham dann über zwei Yards gleich selbst. Als Bernhard Bloch sich nicht aufhalten ließ und bis in die Endzone lief, war mit dem 21:0 bereits alles entschieden. Im Schlussviertel gestattete man Augsburg zwar noch den Ehren-Touchdown, blieb aber insgesamt deutlich und verdient Sieger. „Es hat heute alles gut funktioniert“, so Dins. „Unser dreitägiges Trainingslager hat sich ausgezahlt, die Stimmung im Team war und ist ausgezeichnet, wir haben teilweise doppelt soviele Spieler im Training wie vor einem Jahr. Wir hatten in Augsburg eine sehr gute Offensivleistung, wir haben kaum erste Downs des Gegners zugelassen und unsere Special Teams haben uns immer wieder in eine gute Ausgangsposition gebracht.“ Das lässt für das erste Punkt-Heimspiel am Samstag, 1. Mai, um 17 Uhr im Sportzentrum Landsberg, hoffen. Für dieses Spiel gegen Kümmersbruck ist Knut Dins zuversichtlich: „Wir kennen die Red Devils zwar nicht, aber wir wollen beweisen, dass wir eine Klasse-Mannschaft haben.“ Immerhin lautet das Ziel die Aufstiegs-Play-Offs zu erreichen. Den Football-Freunde wird viel geboten. Bereits um 13 Uhr spielt der Nachwuchs, um 16 Uhr präsentieren sich die Cheerleader, um 16.15 Uhr wird die erste Mannschaft vorgestellt. Spielbeginn ist um 17 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesen

Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Radl-Stadt für einen Tag
Radl-Stadt für einen Tag

Kommentare