Segen für Biker

+
Spendet den Segen für die Biker: Pfarrer Oliver Grimm.

Denklingen – Drinnen in der Kirche besprengte er die 40 Helme, die zu Füßen des Volksaltars aufgereiht waren, mit Weihwasser, draußen segnete Pfarrer Oliver Grimm die Fahrer und die Motorräder. Erneut folgten gut drei Dutzend Biker aus dem Ostallgäu und aus dem Fuchstal dem Aufruf, die Zweiräder in Denklingen segnen zu lassen.

Initiator der Aktion ist einmal mehr der Motorradstammtisch Stöttwang. Zum 26. Mal brachen Mitglieder und Freunde des Clubs in das 15 Kilometer entfernte Denklingen auf. Ins Leben gerufen wurde der Gottesdienst mit den Motorradfreunden noch vom früheren Pfarrer von Denklingen, Jakob Zeitlmair. 

Dessen Nachfolger Oliver Grimm führt die Tradition fort, seitdem er Seelsorger im Fuchstal ist. Am Schluss der Messe, die von der Denklinger Gruppe „Spirit of Joy“ unter der Leitung von Andrea Finsterwalder gestaltet wurde, überreichte Wenzel Ellenrieder namens der Motorradfreunde eine Spende zugunsten der Rumänienhilfe an Matthäus Unsin. Nach der Segnung brachen viele Motorradfahrer Richtung Dösingen zum Frühschoppen auf. 

Wegen des Regens verzichtete Dekan Grimm diesmal darauf, den Korso den Kirchberg hinab anzuführen. Bei schönem Wetter waren manchmal mehr als doppelt so viele Biker zur Segnung der Motorräder und anderer Zweiräder nach Denklingen gekommen.

Johannes Jais

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare