Schreckmoment in Schondorf:

94-Jährige lässt sich von Bahnschranke nicht bremsen

+
Auch die geschlossene Bahnschranke konnte eine 94-jährige Windacherin in ihrem VW Golf nicht bremsen.

Schondorf – Riesenglück im Unglück hatte gestern Nachmittag eine 94-jährige Windacherin. Sie fuhr mit ihrem Auto unter einer geschlossenen Bahnschranke durch. Gottlob kam in diesem Moment kein Zug.

Wie Dießens Polizeichef Alfred Ziegler schildert, war die Seniorin gegen 16.10 Uhr in ihrem VW Golf in der Landsberger Straße unterwegs und wollte nach rechts in die Uttinger Straße abbiegen. Dabei habe sie das Rotlicht und die geschlossene Bahnschranke „übersehen“. Ungebremst sei sie, so die Aussage eines Zeugen, unter der Schranke hindurchgefahren, nachdem diese durch den Aufprall nach oben schwang. „Glücklicherweise kam zu dieser Zeit kein Zug“, so Ziegler. Den Schachschaden beziffert er auf rund 3.500 Euro.

Mit einem Bußgeld ist es für die 94-Jährige nicht getan. Ihre Fahreignung stehe demnächst bei der Führerscheinstelle im Landratsamt auf dem Prüfstand.
Toni Schwaiger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
5x2 Karten für das Phantom der Oper in Landsberg gewinnen
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Petition für barrierefreien Umbau des Kauferinger Bahnhofs
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will
Wenn die Omi mit der Post nach München fahren will

Kommentare