A96 Richtung Lindau für Stunden gesperrt

Sattelzug kippt auf der A96 bei Landsberg um

+
Dieser umgekippte Sattelzug aus der Schweiz blockiert derzeit noch bei Landsberg die A96 in Fahrtrichtung Lindau.

Landsberg - Die A96 in Fahrrichtung Lindau ist gestern Nachmittag für Stunden gesperrt gewesen. Grund dafür war ein umgestürzter Sattelzug, der mit Metallteilen beladen war. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Laut Polizei verlor ein 48-jähriger Schweizer am Mittwoch gegen 14.20 Uhr auf der A 96 in Fahrtrichtung Lindau zwischen den Anschlussstellen Landsberg-West und Buchloe-Ost die Kontrolle über seinen Schweizer Sattelzug. Der mit Metallteilen voll beladene Mercedes Benz Actros kippte um, kam quer über beide Fahrstreifen zu liegen und blockiert die gesamte Autobahn. Der Lkw habe sich aus bisher unbekannten Gründen aufgeschaukelt und war dadurch ohne Fremdbeteiligung ins Schleudern geraten, berichtet ein Polizeisprecher. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand rund 50.000 Euro Sachschaden.

Die A96 war stundenlang gesperrt, da die Bergung mit schwerem Gerät erfolgen und die auf der Fahrbahn verteilten Metallteile eingesammelt werden musste. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Landsberg-West ausgeleitet. Am Unfallort waren Polizei, Autobahnmeisterei und die Feuerwehr Landsberg im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
Über tausend Besucher feierten zusammen
Über tausend Besucher feierten zusammen
"Nabucco" füllt den Landsberger Hauptplatz
"Nabucco" füllt den Landsberger Hauptplatz
Lufthansa lässt "Landsberg am Lech" endlich abheben
Lufthansa lässt "Landsberg am Lech" endlich abheben

Kommentare