...und auch am Holzmarkt sollte man nicht vorbeigehen

In der Schlossergasse schlägt Landsbergs kulturelles Herz

+

Auch im Mittelalter machte man sich schon Gedanken über Brand- und Lärmschutz. Die Metallhandwerker wurden deshalb alle zusammen an der Ostseite der alten Stadtmauer angesiedelt – so kam die Schlossergasse zu ihrem Namen. Heute qualmt und hämmert es hier nicht mehr, ebensowenig wie man am Holzmarkt noch Holzhändler antrifft.

Stattdessen haben sich in den beiden malerischen Altstadtstraßen attraktive Geschäfte und Dienstleister niedergelassen. Auch Landsbergs wichtigste kulturelle Einrichtung ist hier zu finden – das Stadttheater.

Mehr über die Schlossergasse und den Holzmarkt, erfahren Sie hier in unserer Sonderveröffentlichung:

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Vierter Corona-Todesfall im Landkreis Landsberg
Vierter Corona-Todesfall im Landkreis Landsberg
Landsberg und das Taubenproblem
Landsberg und das Taubenproblem
Hausbrand in Schöffelding - 300.000 Euro Schaden
Hausbrand in Schöffelding - 300.000 Euro Schaden

Kommentare