Raser verliert die Kontrolle

+
Offenbar weil er zu schnell unterwegs war, kam ein 21-jähriger Geltendorfer gestern von der Fahrbahn ab und prallte gegen Bäume und Sträucher. Er wurde dabei schwer verletzt.

Penzing – Am gestrigen Mittwoch ist ein 21-Jähriger aus Geltendorf mit seinem VW Passat von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume und Sträucher geprallt. Der junge Mann wurde dadurch in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Penzing befreit werden.

Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor der Geltendorfer gegen 11.45 Uhr auf der Staatsstraße 2054 von Schwabhausen in Fahrtrichtung Penzing die Kontrolle über seinen Wagen. Nachdem er offenbar mehrere Fahrzeuge überholt hatte, kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Durch den Aufprall wurde der Fahrer, der alleine in seinem Auto war, eingeklemmt. Nachdem er durch die Penzinger Feuerwehr befreit worden war, transportierte ein Rettungshubschrauber den 21-jährigen Schwerverletzten in die Unfallklinik Murnau. Am Auto des Unfallfahrers entstand, laut Polizeisprecher Franz Kreuzer, Totalschaden in Höhe von rund 15000 Euro.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare