Schnelles Schwert – Robert Ringlstetter bei der deutschen Iaido-Meisterschaft erfolgreich

Bronze in der Einzelwertung (4. Dan) und mit dem Team hat Robert Ringlstetter vom TSV Landsberg kürzlich bei der deutschen Iaido-Meisterschaft in Dortmund gewonnen.

Ringlstetter war bereits in der Vergangenheit national und international auf Meisterschaften erfolgreich. Zum ersten Mal startete er in diesem Jahr für den TSV Landsberg, wo er auch regelmäßig das Iaido-Training leitet. Iaido ist die Kunst und der Weg des schnellen Ziehens eines Katana, eines japanisches Langschwertes, und des Treffens. Aus einer abwartenden Position, die sitzend, stehend oder auch gehend sein kann wartet man auf den Augenblick, in der sich eine Gelegenheit beim Gegner ergibt diesen anzugreifen. Iaido wird zunächst nur mit einem Holzschwert geübt (Bokken), später kann man sich dann ein Übungsschwert, das Iaito, zulegen, das aber nicht scharf geschliffen ist.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Tiefe Einblicke ins Landsberger Klosterleben
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Passanten retten zwei Frauen aus brennendem Unfallauto
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck

Kommentare