Flugzeugtaufe

Lufthansa lässt "Landsberg am Lech" endlich abheben

+
So eine Lufthansa-Maschine des Typs CRJ900 Bombardier wird am Donnerstag kommender Woche auf den Namen "Landsberg am Lech" getauft.

Landsberg/München – Total abgehoben: Die Lufthansa setzt bei der Namensgebung in ihrer Flotte jetzt auch auf Regionalität: So wird am Donnerstag kommender Woche die Lufthansa CRJ900 „Landsberg am Lech“ getauft. Sie ist bereits seit Juni 2016 im Einsatz.

Bei der Maschine handelt es sich um ein zweistrahliges Verkehrsflugzeug des kanadischen Flugzeugherstellers Bombardier. Es wird vornehmlich im Regionalverkehr eingesetzt. Mit 86 Passagieren kann das 36 Meter lange Flugzeug mit 25 Meter Spannweite bis zu 2.500 Kilometer weit fliegen; die Höchstkapazität liegt bei 90 Passagieren.

Die feierliche Taufe auf Terminal 2 des Münchener Flughafens wird im Beisein von Ex-Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Lufthansa-Vorstandsvorsitzendem Carsten Spohr erfolgen. Aus Landsberg ist eine bis zu 50-köpfige Dele­gation aus dem öffentlichen Leben geladen, mit OB Mathias Neuner an der Spitze.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto brennt fast vollständig aus
Landsberg
Auto brennt fast vollständig aus
Auto brennt fast vollständig aus
Inzidenz knapp unter 200
Landsberg
Inzidenz knapp unter 200
Inzidenz knapp unter 200
Bergabradeln in der Alten Bergstraße bleibt erlaubt
Landsberg
Bergabradeln in der Alten Bergstraße bleibt erlaubt
Bergabradeln in der Alten Bergstraße bleibt erlaubt
Romance Scamming: Dießenerin mit falscher Liebe betrogen
Landsberg
Romance Scamming: Dießenerin mit falscher Liebe betrogen
Romance Scamming: Dießenerin mit falscher Liebe betrogen

Kommentare