Seit April vermisst

Schondorf/Neugreifenberg: Vermisste tot aufgefunden

Polizei-Schriftzug
+
Vermisste Schondorferin tot aufgefunden

Seit 3. April galt die 66-jährige Sieglinde H. aus Schondorf als vermisst (der KREISBOTE berichtete). Die im April unternommenen Suchmaßnahmen samt Hunden und Hubschrauber verliefen ergebnislos. Jetzt wurde Sieglinde H. tot in einem Waldstück bei Neugreifenberg gefunden. 

  • Seit April galt Sieglinde H. als vermisst.
  • Damals suchte die Polizei mit Einsatz von Suchhunden und Hubschrauber vergeblich.
  • Jetzt wurde sie tot aufgefunden. Anzeichen für ein Gewaltdelikt liegen nicht vor.

Die Ermittlungen zur Todesursache wurden jetzt von der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck aufgenommen. Anhaltspunkte für ein Gewaltdelikt oder ein Fremdverschulden gibt es laut Polizeiinspektion Oberbayern Nord nicht.  

Im April war die Schondorferin als vermisst gemeldet worden - der KREISBOTE berichtete

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufering: Autofahrerin beleidigt, Fußgänger beschädigt Auto
Kaufering: Autofahrerin beleidigt, Fußgänger beschädigt Auto
Amtsgericht Landsberg: Ex-Häftling beschuldigt Arzthelfer
Amtsgericht Landsberg: Ex-Häftling beschuldigt Arzthelfer
Corona im Landkreis Landsberg: der Sprung über die 50
Corona im Landkreis Landsberg: der Sprung über die 50

Kommentare