Schnell instandsetzen:

Die Ufermauer am Schondorfer Dampfersteg bröckelt

+
Die Ufermauer südlich des Schondorfer Dampfersteges bröckelt und muss dringend saniert werden. Möglichst nach historischem Vorbild.

Schondorf – Die historische Ufermauer südlich des Dampfersteges läuft Gefahr, langsam aber sicher zu zerbröckeln. „Die denkmalpflegerische Instandsetzung dieser kunsthistorischen Ufermauer muss so rasch wie möglich erfolgen“, meint zumindest die LAG Ammersee im LEADER-Förderprogramm. Damit unterstützt das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ländliche Regionen auf ihrem Weg zu einer selbstbestimmten Entwicklung.

Ob die Mauer originalgetreu saniert werden kann und ob es dafür staatliche Zuschüsse gibt, muss noch geklärt werden. Der Schondorfer Kreis für Kultur und Landschaftspflege bemüht sich jedenfalls schon seit längerem, die historische Mauer unter Denkmalschutz stellen zu lassen. Das Problem: Bei Mauern geht das nur in Zusammenhang mit Gebäuden.

Gebaut wurde die bis zur Krone schräge Ufermauer aus Stampfbeton mit Kiesel etwa um 1920 herum nach den Plänen des Künstlers und Architekten Max Joseph Gradl. Er hat viele Häuser entworfen, die heute unter Denkmalschutz stehen. So auch 1928 in Nähe der Ufermauer ein Bade- und Bootshaus, das noch in Betrieb ist. Vielleicht schafft es der Schondorfer Kreis, damit einen Zusammenhang herzustellen, damit die Mauer zumindest „denkmalsnah“ eingestuft werden kann.

Die Sanierung der Ufermauer war schon mehrmals Thema im Gemeinderat. Dass sie notwendig ist, haben alle Fraktionen bestätigt und bislang 90.000 Euro im Haushalt eingestellt. Muss nur noch geklärt werden, wie man saniert, um das historische Bild der Seeanlage beizubehalten.

Im Kaufvertrag von 1926 zwischen dem Freistaat Bayern und Unterschondorf heißt es nämlich, die Gemeinde müsse die Seeanlage „ordnungsgemäß dauernd instand halten und ästhetischen Rücksichten Rechnung tragen“.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Bayerische Landesausstellung 2024 kommt nach Landsberg
Bayerische Landesausstellung 2024 kommt nach Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Über 100 Pferde beim Uttinger Leonhardi-Ritt gesegnet
Über 100 Pferde beim Uttinger Leonhardi-Ritt gesegnet
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

Kommentare