Zwistigkeit führt zu Unfall

Schondorfer und Schondorferin geraten aneinander

Von hinten angerauscht kommen und per Lichthupe signalisieren, dass man überholen will – das ist nur dann Nötigung, wenn man zu dicht auffährt und drängelt.
+
Per Lichthupe versuchte eine Schondorferin, einen Fahrer, der sie zuvor am Überholen gehindert hatte, vor ihr zum Anhalten zu bringen.  (Symbolfoto)
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Schondorf - Am Mittwoch vergangener Woche fuhr eine 62-jährige Schondorferin in der Greifenberger Straße mit ihrem Pkw auf den eines 54-jährigen Schondorfers auf, der angeblich ohne triftigen Grund gebremst habe.

Zuvor habe laut Polizeihauptkommissar Roland Nist der Mann die Frau am Überholen gehindert, worauf sie ihn bis Schondorf per Lichthupe zum Anhalten bringen wollte. Daraufhin habe er, so Nist, wohl so abrupt gebremst, dass die Frau nicht mehr bremsen konnte. Der Sachschaden liegt bei rund 15.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtsgericht Landsberg: Wo bleibt Zeuge Rolf Kron?
Amtsgericht Landsberg: Wo bleibt Zeuge Rolf Kron?
Wenn sich edle Karossen als Schrottautos entpuppen
Wenn sich edle Karossen als Schrottautos entpuppen
Kauferinger Arzt Kron darf wieder praktizieren
Kauferinger Arzt Kron darf wieder praktizieren
Inzidenz sinkt weiter, aber noch ein Todesfall
Inzidenz sinkt weiter, aber noch ein Todesfall

Kommentare