C

Die Schwaighofkreuzung funktioniert bald nicht mehr

+
Wird mit der Entwicklung des neuen Stadtviertels am Papierbach ein Problem: die Schwaighofkreuzung an der Sandauer Brücke. Ein Kreisverkehr ging 1999 im Bürgerentscheid baden, ein T-Versatz scheiterte an vier Kastanienbäumen. Ein neues Gutachten soll jetzt helfen.

Landsberg – Was tun mit der Schwaighofkreuzung? Die UBV fordert eine Entschärfung durch einen Mini-Kreisel und hat beantragt, entsprechende Planungskosten in den Haushalt 2020 einzustellen. Der Stadtrat will zuvor jedoch verschiedene Optionen untersuchen lassen.

Wenn die 600 Wohnungen des Urbanen Lebens am Papier­bach bezogen sind, werde die Kreuzung in ihrer jetzigen Form nicht mehr funktionieren, ist die UBV überzeugt. Sie stützt sich dabei wohl auf das im März 2017 im Rahmen des ULP-Bebauungsplanverfahrens vorgestellte Gutachten des Ingenieurbüros Ingevost. Danach wird die Lage ab Vollausbau des Wohngebiets an der Schwaighofkreuzung problematisch: Aus Richtung Von-Kühlmann-Straße sind mittlere Wartezeiten von zwei Minuten und Spitzen­wartezeiten von fünf Minuten zu erwarten; der maximale Rück­stau beträgt 24 Fahrzeuge.

Zusätzlich zur Kreiselvariante, die 1999 in einem Bürgerentscheid scheiterte, solle ein T-Versatz entlang des Netto-Supermarkts mit einer Einbahnregelung bis Höhe Altöttinger Straße untersucht werden.

Eine dritte Möglichkeit wäre eine Erweiterung der bestehen­den Ampelanlage. Nur Letzteres könne er sich vorstellen – mehr aber nicht, wandte Henrik Lüßmann (Grüne) ein. „Eine Stärkung der Kreuzung wäre schlecht, weil sie dann noch mehr Verkehr anzieht.“

Das werde sie aber sowieso tun, prophezeite Reinhard Skobrinsky (BAL). Die Bewohner des ULP könnten neben der Kreuzung am Postberg nur die Schwaighofkreuzung benutzen. „Ein Kreisverkehr ist die beste Lösung.“

Einstimmig beschloss der Stadtrat, das Verkehrsplanungsbüro Brenner Bernard die drei Varianten – Kreisel, T-Versatz, erweiterte Ampelanlage – untersuchen zu lassen.
Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Bayerische Landesausstellung 2024 kommt nach Landsberg
Bayerische Landesausstellung 2024 kommt nach Landsberg
Der Feuerwehr-Kommandant will ins Uttinger Rathaus
Der Feuerwehr-Kommandant will ins Uttinger Rathaus
Kultgaststätte "Fuchs und Has" in Dettenhofen steht vor dem Aus
Kultgaststätte "Fuchs und Has" in Dettenhofen steht vor dem Aus

Kommentare