Seit 25 Jahren am Ball – Volleyball in Weil

Volleyball wird in Weil schon seit 1971 gespielt. Die Gründung der eigenen Volleyball-Abteilung im FC Weil vor 25 Jahren ist am Wochenende gefeiert worden – beim jährlichen Volleyball-Mixed-Turnier. „Es war ein enges, packendes Finale auf sehr hohem Niveau“, erklärte Jugendtrainer Christian Hoiß. Durchgesetzt hat sich dabei das Team „Pot committed“ aus Friedberg, Platz 2 ging an die Mannschaft aus Türkheim und „Die Jungen Wilden" aus Weil holten sich den 3. Platz. Den 4. Platz erreichten die Weiler„Just 4 Fun“.

Insgesamt waren 16 Team beim Volleyball-Mixed-Turnier vertreten, dass in diesem Jahr bereits zum 22. Mal ausgetragen wurde. Im kleinen Finale setzten sich „Die Jungen Wilden“ gegen „Just 4 Fun“ durch. Das Finale bestritten „Pot Committed“ aus Friedberg und der SVS Türkheim. Der 1. Satz ging hier an die Friedberger mit 25:20. Im 2. Satz glich Türkheim auf 1:1 aus (20:25). Den Tie-Break haben die Friedberger nach einem Fünf- Punkte-Rückstand schließlich für sich entschieden (15:12). Gegründet wurde die Volleyball-Abteilung 1984 durch Andreas Maier. Bis 1988 spielten die Weiler mit einer Damen- und einer Herrenmannschaft bei Turnieren in der Umgebung. Ab Herbst 1988 begann eine Herrenmannschaft im Ligabetrieb unter Trainer Andi Maier, im dritten Spieljahr gelang dieser der Aufstieg in die Bezirksklasse. Auch die Saison 1995/96 zeigte sich erfolgreich mit dem Aufstieg der Damen in die Bezirksklasse und dem Aufstieg der Herren in die Bezirksliga. Die Saison 2002/03 brachte einen Zwangsabstieg der Damen und Herren wegen einer Ligareform mit sich, auf den aber 2003/04 der Wiederaufstieg in die Bezirksklasse folgte. Seitdem sind die Herren stets Dritter oder vierter geworden und wollen in der Saison 2009/10 den Aufstieg in die Bezirksliga anpeilen. Aus Personalmangel stiegen die Damen in der Saison 2009/10 in die Kreisliga ab, streben aber den Aufstieg in die Bezirksklasse wieder an. Positiv auch: Immer mehr Jugendliche spielen bei den Weiler Volleyballern, heißt es vom Verein. In der Saison 2008/09 stellte der FC Weil eine zweite Damenmannschaft auf. Das neue Team wurde von Christian Hoiß ins Leben gerufen und hat sich in der ersten Saison in der Kreisklasse bewährt. Da Volleyball im Sand mehr und mehr gefragt war, wurde ein Beachvolleyplatz angelegt, der ab Mai 2002 bespielt wurde. Dankbar ist der Verein besonders seinen Abteilungsleitern für deren Einsatz über all die Jahre: Andi Maier von 1984-1997, Petra Degle von 1997-2003 und Thomas Arzberger, der das Amt seit 2003 ausführt. Derzeit hat die Weiler Volleyball-Abteilung aus 52 Mitgliedern.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare