Die Grippe kommt

Seit Januar schon über 100 Influenza-Fälle im Landkreis Landsberg

PantherMedia B65017515
+
Die Grippewelle ist im Landkreis angekommen. In diesem Jahr gibt es schon über 100 Erkrankte. Was man außer bettruhe beachten wollte.

Kaum ist das Coronavirus eingedämmt, ploppt die Influenza auf. Dieses Jahr sind schon über 100 Menschen im Landkreis an der echten Grippe erkrankt. Dazu kommen laut Landratsamt noch eine Welle an Erkältungskrankheiten. Was man jetzt tun sollte.

Ganz wichtig: Jeder mit Grippe gehört ins Bett und nicht ins Büro, in die Schule oder den Kindergarten. Sonst werden nur weitere Menschen angesteckt. Dazu ist häufiges Händewaschen mit Seife wichtig. Und das Leinentaschentuch sollte man gegen Einwegtaschentücher tauschen. Beim Husten oder Niesen entweder ein Taschentuch oder die Armbeuge vorhalten. Und sich zur Begrüßung möglichst nicht die Hand schütteln. Auch sollte man versuchen, nicht die eigenen Schleimhäute von Augen, Mund und Nase berühren.

Menschen über 60 Jahren oder mit schwachem Immunsystem, Schwangeren und medizinischem Personal empfiehlt die Ständige Impfkommission eine Grippeimpfung. Nach 14 tagen ist der Geimpfte geschützt.

Die Symptome der echten Grippe sind hohes Fieber mit Schüttelfrost, schwere Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen und trockener Reizhusten. Der Krankheitsverlauf kann schwer sein. Die gute Nachricht: Im Landkreis haben 2019 knapp 400 Menschen die Influenza bekommen. Aber laut Gesundheitsamt Landsberg ist keiner daran gestorben.
Susanne Greiner

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Weltwirtschaftsinstitut ermittelt Pendelkosten von Landsberg - und scheitert an Google
Weltwirtschaftsinstitut ermittelt Pendelkosten von Landsberg - und scheitert an Google
Steuerspende für die Landsberger Tiefgaragen?
Steuerspende für die Landsberger Tiefgaragen?

Kommentare