Sieben Bänke sollen es sein

Stadtrat hat Mitfahrerbank-Standorte beschlossen

+
Hier soll eine der sieben geplanten Mitfahrerbänke der Stadt Landsberg stehen. Allerdings ist der Standort noch umstritten: oft zugeparkt, voller Hindernisse... Eventuell könne man doch die Bank neben der Bushaltestelle platzieren.

Landsberg – Dass in der Stadt und den Ortsteilen Mitfahrerbänke aufgestellt werden, ist bereits beschlossene Sache. Der Stadtrat gab sein Okay im vergangenen September. Nun hat der Bauausschuss die Standorte beschlossen. Sieben werden es insgesamt.

Die Vorschläge, die der Ausschuss einstimmig annahm, basieren auf einer Begehung mit Vertretern der Stadt und den Ortssprechern. Demnach werden Mitfahrerbänke an folgenden Stellen platziert: Hauptplatz 9, Ummendorfer Straße/Ecke Bayerfeldstraße und Katharinenstraße/Ecke Bahnhofstraße in Landsberg, Holzangerberg/Ecke Stoffener Straße in Pitzling, Kapellenstraße/Ecke Am Hasenberg in Reisch, Luibachstraße/Ecke Eichkapellenstraße in Erpfting und Fuchstalstraße (bei der Infotafel) in Ellighofen.

Sorge bereitete einigen Ausschussmitgliedern lediglich der Standort am Hauptplatz – vor dem frisch renovierten Haus neben der Buchhandlung. Der sei ohnehin schon „zugeparkt“ und „voller Hindernisse“, gab Reinhard Skobrinsky (BAL) zu denken. Die Bänke sollten deshalb lieber an den Bushaltestellen aufgestellt werden. Dass sie dort von möglichen Nutzern wahrgenommen würden, bezweifelte Doris Baumgartl (UBV), die als Zweite Bürgermeisterin die Sitzung leitete. Berthold Lesch (CSU) schlug vor, nach einer Probezeit zu entscheiden, ob der Standort vor der Hausnummer 9 geeignet sei. Henrik Lüßmann (Grüne) fand die Stelle gut gewählt. „Es ist wichtig, dass die Bank separat steht.“ Und am Hauptplatz werde sie auf jeden Fall gesehen.

Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesen

Wenn der A400M über dem Fliegerhorst Lechfeld kreist
Wenn der A400M über dem Fliegerhorst Lechfeld kreist
Junge Bühne Landsberg überzeugt mit "Räuberinnen"
Junge Bühne Landsberg überzeugt mit "Räuberinnen"
Doping: 28-jähriger Breitensportler zu Geldstrafe verurteilt
Doping: 28-jähriger Breitensportler zu Geldstrafe verurteilt
Jugendliche Graffiti-Sprüher identifiziert
Jugendliche Graffiti-Sprüher identifiziert

Kommentare