Alle Feuerwehren auf einen Blick:

Retten, löschen, schützen, bergen

+
Zu insgesamt 457 Brandeinsätzen mussten die Feuerwehren des Landkreises im vergangenen Jahr ausrücken.

Landkreis – Das in einmalig in der 25-jährigen Geschichte des Kreisfeuerwehrverbandes Landsberg: alle Wehren auf einen Blick in einem Druckwerk. Der KREISBOTE macht‘s möglich und präsentiert zum ersten Mal die der aktuellen Ausgabe beiliegende Sonderveröffentlichung „Helfer unterm Blaulicht“.

Das freiwillige Engagement der rund 3.320 Angehörigen der 71 Feuerwehren im Landkreis Landsberg steht im Mittel­punkt des Heftes. Zusammen mit den Verantwortlichen des Verbandes selbst, der einzelnen Feuerwehren und auch des Landkreises hat der KREISBOTE jede Menge Informationen gesammelt, die nun auf 56 Seiten interessante Einblicke in die Arbeit der hiesigen Wehren geben. Und die leisteten allein im vergangenen Jahr bei 2.700 Einsätzen 35.253 Stunden im Dienste der Allgemein. Das verdient allerhöchsten Respekt, wie auch Landrat Thomas Eichinger in seinem Grußwort betont.

Blättern Sie vorab einfach mal durch unser E-Paper "Helfer unterm Blaulicht - Die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Landsberg stellen sich vor".


Auch interessant

Meistgelesen

Bürgerversammlung zur Konversion des Fliegerhorsts
Bürgerversammlung zur Konversion des Fliegerhorsts
Kein "Go" fürs LechlandCenter
Kein "Go" fürs LechlandCenter
Am Ammersee-Westufer sind drei Vereine am Start: so spart man Geld und schont Ressourcen
Am Ammersee-Westufer sind drei Vereine am Start: so spart man Geld und schont Ressourcen
Betretungsverbot für Strandbad Utting schwebt im Raum
Betretungsverbot für Strandbad Utting schwebt im Raum

Kommentare