VR-Bank trifft mit Schlagertag ins Schwarze:

Vanessa Mai und Jürgen Drews rocken Landsberg

+
Restlos ausverkauft war der Schlagertag der VR-Bank Landsberg-Ammersee mit Stars wie ­Vanessa Mai (links), Michelle (2. v. links), Julian David (2. v. rechts) und Jürgen Drews (rechts). Das ­Publikum war begeistert von der über siebenstündigen Mammutshow.

Landsberg – Immer ein wenig verpönt, von vielen gehasst, von den meisten aber heiß geliebt: Der deutsche Schlager ist trotz gegensätzlicher Lager nicht tot zu kriegen. Im Gegenteil. Er erlebt nicht erst seit Helene Fischer ein Come­back und einen grandiosen Höhenflug. Bester Beweis ist der VR-Schlagertag als Finale der 130 Jahre-Feiern im Sport- und Veranstaltungszentrum. Die Halle war ausverkauft und die Stimmung überbordend. Damit hatten Vorstandsvorsitzender Stefan Jörg und Marketingchef Manfred Doll von der VR-Bank Landsberg-Ammersee eG ein glückliches Händen bewiesen und den Nerv der Landsberger getroffen.

Das Aufgebot an Künstlern im fast siebenstündigen Mammutprogramm konnte sich sehen lassen: Neben Jürgens Drews, Michelle und Vanessa Mai traten Interpreten auf, die sich schon ihre ersten Lorbeeren im Hithimmel verdient haben. Den volkstümlichen Part belegte der erst 23-jährige Andreas ­Hastreiter mit seiner Steirischen Harmonika. Das Publikum kannte ihn aus TV-Sendungen wie „Musikantenstadl“ mit Andy Borg oder „Immer wieder Sonntags“ mit Stefan Mross. Logisch, dass die Landsberger Fans bei seinem Hit „I komm heute Nacht auf a Busserl zu dir“ mitsangen und schunkelten. Jonathan Zelter hat sich als You Tube-Star mit einer Million Klicks einen Namen gemacht und seit seiner Wahl zum „Newcomer des Jahres“ im TV bei Carmen Nebel kennen ihn die Schlagerfreunde. Die Live-Premiere seiner neuen ­Single „Purzelbaum“ in Landsberg wurde mit viel Beifall bedacht.

Das Stimmungsbarometer ging steil nach oben, als der blonde Julian David mit dem Hit „Rock me“ die Bühne stürmte. Er war bis zu seinem Ausstieg Frontmann und Sänger von voXXclub und hat mit dem berühmten Flashmob-Video der Gruppe die sozialen Netzwerke gerockt. Auch er präsentierte den Landsberger Fans seine neue Single „Wir sind nicht allein“. Allein, das war niemand in der brodelnden Halle. Es wurde bei den Nachbarn eingehängt, geschunkelt und mit Polonäsen durch den Saal marschiert. Viele wagten spontan ein Tänzchen, wie es sich eben für die zünftige Schlagerparty gehört.

Erster Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Shootingstar Vanessa Mai. Bauchfrei brachte die Schwiegertochter von Andrea Berg ihre Nummer 1-Hits „Ich sterb für dich“ und „Wolke 7“ vor den kreischenden Fans dar, die mit leuchtenden „Vanessa“-Liebeserklärungen auf Herzen und Schildern und nicht enden wollenden Zugabe-Rufen dankten. Nicht minder war der Applaus bei „Stehauf-Mädchen“ Michelle, die seit ihrem gefühlt zehnten Comeback als Jurorin bei Bohlens „Deutschland sucht den Superstar“ auch als Sängerin wieder erfolgreich durchstartet. Bei ihren Hits wie „Paris“, „Wer Liebe lebt“ oder „Das Püppchen tanzt nicht mehr“ sangen die Fans in Erinnerung schwelgend mit.

72-jähriger Partykönig

Beim unverwüstlichen Schlager-Oldie Jürgen Drews zum großen Finale glich die Halle einem Hexenkessel. Der immerhin schon 72-jährige Musikveteran rockte die Bühne wie ein Junger und alle sangen bei seinen Hits wie „Ein Bett im Kornfeld“ oder „Ich bau dir ein Schloss“ lautstark mit. Der „König von Mallorca“ kündigte nach dieser Sympathiekundgebung an, bei seiner Tournee im nächsten Jahr auch nach Landsberg zu kommen. „Zweieinhalb Stunden Onkel Jürgen live, das dürft ihr euch nicht entgehen lassen“ rief er nach drei Zugaben ins Publikum.

Bei allem Schlagerfieber sollte man die Gruppe „Brasseroni“ aus Friedberg nicht vergessen. Die elf kernigen Musiker machten mit ihrem wuchtigen Blasmusik-Spektakel den Aufwärmer beim Schlagertag. Nach nur wenigen Takten hatten die Jungs das Publikum auf ihrer Seite und bei Hits von „Hey Jude“ bis „Atemlos“ sang bereits der halbe Saal mit.

Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Golf brettert Mercedesfahrer ins Bein
Golf brettert Mercedesfahrer ins Bein
Landsbergs Finanzen sind bald wieder "live"
Landsbergs Finanzen sind bald wieder "live"
Gabriele Uitz kandidiert als Bürgermeisterin
Gabriele Uitz kandidiert als Bürgermeisterin
Das war’s im Rathaus
Das war’s im Rathaus

Kommentare