Landsberger Steinewerfer erneut aktiv

Vandalen im Senioren-Zentrum

+
Der Stein liegt noch in der zerstörten Lampe des Pichlmayr Senioren-Zentrums Landsberg.

Landsberg – Ralf Dietrich hat gelinde gesagt die Nase gestrichen voll. Zum fünften Mal schon musste sich der Leiter des Pichlmayr Senioren-Zentrums Landsberg gestern mit einer Sachbeschädigung in seinem Haus beschäftigen.

Unbekannte zerstörten auf der Südseite des Heimes eine Außenlampe mit zwei Steinen. Mit rund 150 Euro hält sich der Schaden noch in Grenzen, was auch für die vier vorausgegangenen „Besuche“ innerhalb von gut zwei Wochen gilt. Vandalismus eben. Besonders dreist: Die Unbekannten warfen in dem Seniorenheim an der Spöttinger Straße, dessen Türen erst zwischen 20 und 21 Uhr verschlossen werden, Gegenstände um und feuerten Obst gegen Scheiben und Wände. Die Spuren sind immer noch zu sehen.

Die Polizei fahndet weiter nach den Steinwerfern, die schon seit Woche ihr Unwesen in der Lechstadt treiben. Wer Hinweise geben kann: Telefon 08191/9320.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz weiter im Sinkflug
Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz weiter im Sinkflug
Im Inselbad Landsberg ganzjährig Essen und Feiern
Im Inselbad Landsberg ganzjährig Essen und Feiern
Impfungen: Der Unmut im Landkreis Landsberg steigt
Impfungen: Der Unmut im Landkreis Landsberg steigt
Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz weiter im Sinkflug
Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz weiter im Sinkflug

Kommentare