Aufs Horn genommen

Stier greift Landwirt an

+
Am Freitagabend griff ein Stier seinen 75-jährigen Besitzer an.

Windach – Tierischen Übermut zeigte ein Stier am Freitagabend: Er griff seinen „Besitzer“, einen 75-jährigen Landwirt an und verletzte diesen schwer. Der Mann musste per Hubschrauber ins Krankenhaus, ist aber außer Gefahr.

Um den Stier einzufangen, wurden zwei Polizeistreifen hinzugezogen, berichtet die Polizei Landsberg. Einem Nachbarn gelang es, das Tier zu beruhigen und in einem Stall unterzubringen. Per Polizeihubschrauber wurde nach weiteren freilaufenden Rindern gesucht – zum Glück ohne Erfolg. Alle Tiere waren wieder im Stall.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ruethenfest erobert die Stadt
Ruethenfest erobert die Stadt
Und wieder siegt das Gute
Und wieder siegt das Gute
Bankhaus Hauck&Aufhäuser verklagt den Freistaat Bayern
Bankhaus Hauck&Aufhäuser verklagt den Freistaat Bayern
Landsberger Rettungshundestaffel der Johanniter feiert ihr 20-Jähriges 
Landsberger Rettungshundestaffel der Johanniter feiert ihr 20-Jähriges 

Kommentare