"Stört! Zeigt, dass nicht alles geht!"

Die Jahrgangsbesten mit der IKG-Schulleiterin: Tim Dlugosch (Abiturnote 1,2), Oberstudiendirektorin Ursula Triller und Madeleine Koletta (1,1). Foto: Kruse

Das Ignaz-Kögler-Gymnasium hat schon stürmischere Zeiten erlebt – inzwi­- schen geht es im Altstad-Gymnasium sehr harmonisch zu. Die jüngste Abiturfeier war auffallend von Dankbarkeit und gegenseitigem Respekt zwischen Schülern und Lehrkräften geprägt. „Wir können liberal, objektiv und zukunftsgerichtet auf das Leben blicken“, richteten Raphael von Lottner und Julien Sander in ihrer pointierten und selbstironischen Abiturrede das Wort an ihre 80 Mitschüler, das Schulpersonal und die Familien, die die Aula komplett gefüllt hatten.

„Wir stehen am Anfang eines neuen Lebens, das uns nur durch die Schule ermöglicht wurde. Dafür möchten wir uns bedanken“, sagte von Lottner. Sander ergänzte das gleich noch um einen Dank an die Direktorin: „Frau Triller hat immer ein offenes Ohr für uns gehabt. Mit ihrer menschlichen Art sind unsere Belange nie zu kurz gekommen.“ Die Angesprochene gab ihrem Abiturjahrgang noch einige gute Ratschläge mit auf den Weg. „Fasst Eure Ziele ins Auge und geht mutig darauf zu. Geht aufrecht durchs Leben“, riet sie ihren Schülern zum Abschied. Ursula Triller, bekannt für ihre ausgefeilten Abiturreden, rief zudem zur Zivil­- courage auf: „Stört! Zeigt, dass nicht alles geht. Damit nicht der, der ihr einmal sein wolltet, traurig auf den blickt, der ihr geworden seid.“ Dass mancher das Ziel nicht erreichen werde, das er im Moment anpeile, oder an einer Gabelung anders abbiegen werde, müsse nicht von Nachteil sein, wie die Direktorin am eigenen Beispiel deutlich machte. „Ich wollte als Kind Putzfrau werden. Zum Pech der Schüler habe ich mich leider anders entschieden“, sagte sie mit einem Augenzwinkern unter lautem Beifall der Abiturienten. Die hatten zuvor bereits eine mit feiner Ironie durchzogene Rede ihres Kollegstufenkoordinators Konrad Schiebel gehört. Der Sozialkundelehrer beschäftigte sich auch mit dem Thema „Absenzen“, obwohl er selbst darin die „begrenzte Sinnhaftigkeit eines Kutschers, der auf ein totes Pferd einschlägt“ sah. Dementsprechend wünschte er seinen 82 Abiturienten, „dass ihr nie so kränklich werdet, wie ihr es ausweislich meiner Unterlagen seid.“ Schiebel erinnerte sich mit sichtlichem Vergnügen an die Vorbesprechungen zum Landsberger Faschingsumzug, als der Abschlussjahrgang zunächst „Occupy Landsberg“ thematisieren wollte. „Die weltweite Finanzmafia mit der Derivataffäre zu verknüpfen – toll! Da sind vertraute Stereotype ins Wanken geraten“, so Schiebel. Einige Tage später allerdings, als die Schüler sich per Facebook noch einmal beraten hatten, sah das alles schon wieder anders aus. „Das neue Thema passte dann doch besser zu eurer Befindlichkeit. Es lautete: ,Kaninchen’.“ Auch Schiebel trug zum harmonischen Gesamteindruck der Feier bei, seinem Schlusswort verpasste er dennoch eine Pointe. „Ich bedanke mich bei Euch für zwei Jahre ohne einen einzigen ernsthaften Konflikt. Die Verhängung von Attestpflicht betrachte ich übrigens nicht als Konflikt, sondern als gelebte Pädagogik. Die Abiturienten am Ignaz-Kögler-Gymnasium Ahrendt Katharina, Bažata Jerry, Bechtold Leonie, Beck Verena, Ben Khalifa Florian, Bentenrieder Lena, Bogiatzoules Iris, Braun Kerstin, Britting Stefan, Büscher Simon, Cardoso-Niedermeier Klaus, Centner Carolin. Daschinger Laura, Decker Tobias, Dietl Tobias, Ditt­- mann Anne, Dlugosch Tim, Dusch Johannes, Echter Marina, Eckert Felicitas, Ehelechner Fabian, Endres Christina, Ettner Jennifer, Fuchs Ilona, Funk Franziska. Gall Stefan, Germscheid Sonja, Gruber Katharina, Hänel Gerulf, Haimerl Julia, Hanelt Miriam, Haupt Matthias, Hecht Franziska, Hilfenhaus Isabel, Hoffäller Lisa, Holl Stefanie, Hollich Kai, Huck Gary, Kaletta Madeleine, Kerner Lena, Kilb Lara, Klinger Miriam, Knoll Roberta, Koch Verena, Lauterbach Christian, Lienekampf Kilian, von Lottner Raphael, Loy Marlies, Malter Tim, Marini Elena, Müller Dustin, Müller Markus, Nieberle Julian, Osterrieder Sven, 1Petersen Simon, Poxleitner Matthias, Riemerschmid Carlotta, Rossmeisl Denice, Sander Julien, Schneider Carolin, Schulz Artiom, Schulze Rosa, Schuster Nina, Schwärzer Jakob, Sieber Michael, Sommer Hendrik, Sparrer Kilian, Stefani Lisa, Steiner Elias, Stengl Sarina, Stork Philipp, Sündermann Stefan. Thoma Theresa, Tobisch Maximilian, Unteutsch Friederice, Vokrri Viktoria, Werder Korbinian, Wörsdörfer Johannes, Worbs Hannah, Zaprutski Artem, Zenkert Martin, Zimmermann Karin.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"

Kommentare