Scharf auf Bikinis

+
Wenn’s Justitia passt…

Rott – Er hatte im Sommer mehreren Frauen am Engelsrieder See in Rott verschiedene Bikinioberteile und Büstenhalter geklaut. Deshalb musste der 66-jährige Rentner aus Burggen vergangene Woche wegen Diebstahl vor dem Amtsgericht Landsberg erscheinen.

Zunächst sollte die Verhandlung ohne die bestohlenen Frauen stattfinden. Hubert Mayer, der Anwalt des Angeklagten, forderte aber, dass diese als Zeuginnen aussagen. Richterin Simone Zwiener unterbrach daher die Verhandlung und wird nun die Damen, die ihre Kleidungsstücke bereits wieder haben, bei der Fortsetzung in zwei Wochen anhören.

Auf die Schliche kamen die Beamten der Polizei Landsberg dem Bikinidieb dank der Beschreibungen der beklauten Badegäste. Just an dem Tag, an dem ein Polizeibeamter mit einer Geschädigten den Engelsrieder See aufsuchte, hielt der 66-Jährige sich ebenfalls dort auf. Anhand des Autokennzeichens ermittelten die Polizisten dann seine Adresse. In dem Auto des Rentners fanden sie schließlich, wonach sie gesucht hatten: Einen Karton mit Damenbadebekleidung und Büstenhaltern. Neben den vermissten Kleidungsstücken, befanden sich noch weitere Bikiniteile in der Schachtel.

Der Mann aus Burggen leugnete zunächst alles und behauptete, der Karton stehe schon seit einem Jahr in seinem Auto. Teilweise habe er den Diebstahl dann aber zugegeben.

Astrid Erhard

Auch interessant

Meistgelesen

Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Kaltenbergs "letzter Ritter"
Grundstein für Millionen-Investition
Grundstein für Millionen-Investition

Kommentare