Doch nicht im Jesuitengarten

Taubenhaus an der Landsberger Post?

Tauben auf einem Altstadthaus-Dach
+
Noch sind sie in der Altstadt massenweise anzutreffen. Das geplante Taubenhaus könnte Abhilfe schaffen. Neuer Standort könnte das Lechwestufer in der Nähe der Post werden..
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Landsberg – Jetzt werden aus den Landsberger Stadttauben noch wahre Brieftauben: Weil das Agrarbildungszentrum gegen den ursprünglich angedachten Standort des Taubenhauses im Jesuitengarten Bedenken angemeldet hat (der KREISBOTE berichtete), sollen die Landsberger Altstadttauben jetzt am Lech-Westufer gegenüber der Post ihre neue Heimat finden. 

Unterhalb des Postberges auf der Lechuferseite könnte das Taubenhaus für die Altstadthauben errichtet werden.

Der weitere Betrieb des Versuchsgarten im Jesuitengarten sei „erheblich erschwert, eventuell sogar unmöglich“, hatte das Agrarbildungszentrum bereits im Oktober letztes Jahres der Stadtverwaltung mitgeteilt. Daraufhin habe man einen Alternativ-Standort gesucht. Und gegenüber der Post in der Von-Kühlmannstraße gefunden.

Im Jesuitengarten hätten sich nur schwer die Tauben angesiedelt, um die es eigentlich gehe: die Altstadttauben, steht in der Sitzungsvorlage zum Bauausschuss am Mittwoch, bei dem das Thema auf der Tagesordnung steht. Zudem gehöre das Grundstück der Stadt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: Weiterer Landkreisbewohner an COVID-19 gestorben
Corona im Landkreis Landsberg: Weiterer Landkreisbewohner an COVID-19 gestorben
Ammersee-Schifffahrt startet am Montag
Ammersee-Schifffahrt startet am Montag
Landsberger Stadtratssitzung im Grünen
Landsberger Stadtratssitzung im Grünen
Kostenlose Schnelltests in Landsberg
Kostenlose Schnelltests in Landsberg

Kommentare