Vollsperrung in Finning

Straße von Landsberg nach Schondorf ab 6. Mai teilweise gesperrt

+
Ab dem 6. Mai muss die St 2346 östlich von Finning gesperrt werden.

Finning – Die Fahrbahn östlich von Finning muss instand gesetzt werden. Konkret handelt es sich um dem Abschnitt ab der Windachbrücke Richtung Schondorf bis zur Einmündung der LL3 in die St 2346 Richtung Achselschwang.

Die Arbeiten können aufgrund der geringen Fahrbahnbreite nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, erklärt Kathrin Weber vom Staatlichen Bauamt in Weilheim. Der Verkehr wird über die umliegenden Staats- und Kreisstraßen umgeleitet. Die Arbeiten beginnen am Montag, 29. April, die Vollsperrung des gesamten Abschnittes erfolgt ab dem 6. Mai. Bis Ende Mai sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

Die Maßnahme ist notwendig, weil die Fahrbahn starke Schäden aufweist. Zudem wird die Einmündung der LL3 in die St 2346 aus Gründen der Verkehrssicherheit umgestaltet.

Die Baukosten betragen laut Weber rund 320.000 Euro und werden vom Freistaat Bayern getragen.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Endlich: Die Lechrain-Zündler sind gefasst!
Endlich: Die Lechrain-Zündler sind gefasst!
Die Stromrebellen aus dem Fuchstal
Die Stromrebellen aus dem Fuchstal
Bauvoranfrage für Fuchs-und-Has-Gelände in Dettenhofen vorerst abgelehnt
Bauvoranfrage für Fuchs-und-Has-Gelände in Dettenhofen vorerst abgelehnt

Kommentare