Zum Top-Arbeitgeber gekürt

Erst der Besuch der Bundesministerin, dann die Auszeichnung „Deutschlands Bester Arbeitgeber 2011“ – Dentalspezialist 3M Espe bekräftigt seine hervorragende Marktposition. Von links: Produktionsleiter Dr. Wolfgang Soglowek, Vorstandssprecherin Christin Schack, Dr. Benedikt Ball, Leiter Qualität und Zulassung, Bundesministerin Ilse Aigner, und Dr. Rainer Guggenberger, Vorstand Forschung & Entwicklung. Foto: Betzold

Mit dem Prädikat „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2011“ des Great Place to Work-Institutes dürfen sich jetzt drei im Landkreis Landsberg ansässige Unternehmen schmücken: 3M Espe in Seefeld und Landsberg, Hilti in Kaufering sowie Delo in Win­dach. Die Gütesiegel für herausragende Arbeitskultur überreichte auf der Prämierungsgala in Berlin Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen.

Im Rahmen von „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2011" unterzogen sich insgesamt 290 Unternehmen aller Branchen, Größenklassen und Regionen einer unabhängigen Bewertung ihrer Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber. Sie basiert auf einer anonymen Be­­fragung von zufällig ausgewählten Mitarbeitenden zu zentralen Arbeitsplatzthemen, wie etwa Führung, Zusammenarbeit, Anerkennung und berufliche Entwicklung, sowie einem sogenannten Kultur-Audit bei den Personalverantwortlichen. Für die Untersuchung befragte das Great Place to Work®-Institute Deutschland insgesamt rund 120000 Mitarbeitende in den Unternehmen. Das Gütesiegel stehe für eine glaubwürdige und faire Zusammenarbeit des Managements mit den Beschäftigten, für eine hohe Identifikation der Mitarbeitenden mit ihrer Tätigkeit und für einen starken Teamgeist. In der Unternehmensgrößenklasse „501 bis 2000 Beschäftigte“ belegte 3M Espe Rang 5 und die Hilti Deutschland GmbH Rang 16. Delo war in der Kategorie „25 bis 250 Beschäftigte“ erfolgreich. Die bundesweite Benchmarkstudie, die einmal jährlich in Kooperation mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales durchgeführt wird, gilt als größter und bedeutendster Wettbewerb seiner Art. „Wir haben erneut eine hervorragende Position in unserer Klasse geschafft. Die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Personalpolitik und die Einbindung der Mitarbeiter zahlt sich aus“, kommentiert 3M Espe-Standortleiterin Dr. Petra Schneider die Auszeichnung. Die hohe Anerkennung zeige die Wertschätzung der Arbeitsplätze aus Sicht der Beschäftigten – rund 800 in Seefeld und 100 in Landsberg. Die 3M Deutschland GmbH belegte wie schon im Vorjahr Platz 1 in der Größenklasse 2001 bis 5000 Beschäftigte. Dreimal in Folge Die Hilti Deutschland erhielt die Auszeichnung zum dritten Mal in Folge. „Die Meinung unserer Teammitglieder ist uns sehr wichtig, denn sie sind das Herzstück von Hilti und sichern Tag für Tag den Unternehmenserfolg“, so Hilti-Personalleiter Dr. Igor-Philip Matic. „Wir haben den Anspruch ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und fördern ein Klima, in dem jeder einzelne Mitarbeitende geschätzt wird und persönlich wachsen kann.“ Die erneute Top-Platzierung bestärke das Unternehmen, auf das richtige Fundament – Integrität, Mut zur Veränderung, Teamarbeit und Engagement – zu bauen. Auch die geschäftsführende Gesellschafterin von Delo, Sabine Herold, freut sich über die Auszeichnung. „Damit fühlen wir uns bestätigt, dass sich Investitionen in unsere Mitarbeiter und eine gute Arbeitsatmos­phäre auszahlen“. Insgesamt beschäftigte das Windacher Unternehmen derzeit 260 Mitarbeiter.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"
"So nicht, Herr Erdogan!"
"So nicht, Herr Erdogan!"

Kommentare