Kandziora geht

Trainer verlässt den TSV Landsberg

+
Die sportliche Perspektive habe nicht gestimmt. Guido Kandziora verlässt zum Saisonende den TSV Landsberg.

Landsberg – Seine Mission läuft noch. Am kommenden Freitag entscheidet sich, ob Trainer Guido Kandziora den TSV Landsberg vor dem Abstieg in die Landesliga bewahren kann. Im besten Fall bekommen die Lech-Kicker zum dritten Mal in Folge die Gelegenheit, ihren Kopf in der Relegation aus der Schlinge zu ziehen (siehe nebenstehender Artikel). Für den Coach steht aber bereits fest: Nach Saisonende trennen sich die Wege.

Der 50-Jährige wird unabhängig von der Klassenzugehörigkeit des TSV in der kommenden Spielzeit nicht mehr an der Landsberger Seitenlinie stehen. Am Dienstag vergangener Woche hatten er und die Abteilungsleitung die Köpfe zusammen gesteckt, nach einer Nacht Bedenkzeit lehnte der scheidende Trainer das an ihn herangetragene Angebot ab.

Die sportliche Perspektive habe nicht gestimmt, fasst der 50-Jährige zusammen, der im Oktober Uwe Zenkner als TSV-Coach beerbt hatte. „Ich wollte ein paar Dinge verändern“, erklärt er. Doch teils sei der aus seiner Sicht notwendige Fortschritt noch nicht vollzogen worden beziehungsweise auch nicht zu erwarten. „Da spielen viele Punkte eine Rolle.“ Nun gelte es aber, sich mit ganzer Konzentration dem Klassenerhalt zu widmen.

rass

Auch interessant

Meistgelesen

"Nabucco" füllt den Landsberger Hauptplatz
"Nabucco" füllt den Landsberger Hauptplatz
Güterzug erfasst Rentner-Auto
Güterzug erfasst Rentner-Auto
Retten, löschen, schützen, bergen
Retten, löschen, schützen, bergen
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten
5 Gründe, warum Sie sich anmelden sollten

Kommentare