Lufwaffe feiert ihren "Engel der Lüfte"

1 von 31
Es war eine Geburtstagsfeier der besonderen Art. Das Lufttransportgeschwader LTG 61 in Penzing feierte den 50. Geburtstag ihres “Arbeitsgerätes“ – dem zweimotorigen Transporter vom Typ C160 Transall.
2 von 31
Auch beim LTG 61-Geschwader sind einige Transall weiß lackiert. Sie sind für Hilfseinsätze vorgesehen. Die UNO-Logos dürfen allerdings nur verwendet werden, wenn die Maschinen tatsächlich im UNO-Auftrag fliegen.
3 von 31
Dieses Foto zweier Transalls C160 entstand 1963 auf der Luftfahrtschau in Paris. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Transall noch in der Flugerprobung. Die erste Auslieferung an das LTG 61 erfolgte 1968.
4 von 31
Der sogenannte „Sarajevo-Anflug“ ist ein extrem steiler Anflug, der große fliegerische Erfahrung erfordert. Die Besatzung dieser Transall demonstrierte den Anflug bei der 50-Jahrfeier für das Flugzeug in Penzing.
5 von 31
Es war eine Geburtstagsfeier der besonderen Art. Das Lufttransportgeschwader LTG 61 in Penzing feierte den 50. Geburtstag ihres “Arbeitsgerätes“ – dem zweimotorigen Transporter vom Typ C160 Transall.
6 von 31
Es war eine Geburtstagsfeier der besonderen Art. Das Lufttransportgeschwader LTG 61 in Penzing feierte den 50. Geburtstag ihres “Arbeitsgerätes“ – dem zweimotorigen Transporter vom Typ C160 Transall.
7 von 31
Es war eine Geburtstagsfeier der besonderen Art. Das Lufttransportgeschwader LTG 61 in Penzing feierte den 50. Geburtstag ihres “Arbeitsgerätes“ – dem zweimotorigen Transporter vom Typ C160 Transall.
8 von 31
Es war eine Geburtstagsfeier der besonderen Art. Das Lufttransportgeschwader LTG 61 in Penzing feierte den 50. Geburtstag ihres “Arbeitsgerätes“ – dem zweimotorigen Transporter vom Typ C160 Transall.

Penzing

Auch interessant

Meistgelesen

Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
40 Mal direkt in die Lehre
40 Mal direkt in die Lehre

Kommentare