Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

Trotz Ausgangsbeschränkung: Sonnenbaden am Ammersee

+
So leer wie auf diesem Foto vom vergangenen Jahr war der Summerpark in Utting nicht. Die Polizei Dießen meldet zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen.

Ammersee – Trotz Ausgangsbeschränkung: Das Frühlingswetter am Samstag lockte zahlreiche Landkreisbürger zum Spazieren oder Sporteln ans Ammerseeufer. Die Polizei Dießen meldet weit über 100 Kontrollen und mehrere Verstöße.

Hotspots waren Treffpunkte wie der Summerpark in Utting oder das Naherholungsgebiet in Eching. Während die meisten den Anweisungen der Polizei nachgekommen seien, habe sich ein 72-jähriger Mann trotz wiederholter Ermahnung nicht davon abbringen lassen, sein Bier in der Sonne zu genießen. Er erhielt einen Platzverweis, eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz und ein Bußgeld von 150 Euro plus Auslagen und Gebühren.

Auch in Landsberg meldete die Polizei drei Verstöße. Momentan ist es verboten, sich für ein Picknick oder ein Sonnenbad niederzulassen.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Landkreis Landsberg: Werben mit Wappen
Landkreis Landsberg: Werben mit Wappen
Seeanlage Schondorf: Parkzeit wird auf vier Stunden begrenzt
Seeanlage Schondorf: Parkzeit wird auf vier Stunden begrenzt
Utting: Drei Millionen für „Haus der Kinder“
Utting: Drei Millionen für „Haus der Kinder“

Kommentare