Über den Wolken

Hautnah dabei sein und über den Wolken schweben können auch in diesem Jahr wieder die Teilnehmer des Segelflug-Ostercamps des LSV Geratshof. Foto: LSVG

Ruhig ist es zur Zeit noch am Segelflugplatz Geratshof und nur vereinzelt kann man an schönen Tagen den ein oder anderen Flieger starten sehen. Doch der Schein trügt, denn hinter den Kulissen brodelt es bereits: das Geratshofer Bundesligateam schmiedet letzte Pläne für die kommende Saison, in der Werkstatt finden die Jahreschecks der Flugzeuge statt und die Vorbereitungen für das von allen Geratshofer Fliegern schon sehnlichst erwartete Ostercamp 2012 laufen auf Hochtouren. Das Camp, das der offizielle Saisonstart für die Segelflieger ist, wird dieses Jahr vom 31. März bis 15. April auf dem Landsberger Segelflugplatz bei Ellighofen stattfinden.

Da die Aufwinde im Frühling ganz besonders kräftig sind und die Sicht meist sehr klar, können sich die Campteilnehmer wieder auf faszinierende Flüge freuen: Im Ostercamp 2011 schafften es die Piloten, lautlos und nur von Thermik getragen, bis hin zum Großglockner und zum Matterhorn und Flüge „mal eben“ um die Zugspitze herum gehörten schon fast zum Standardprogramm. Für neue Flugschüler bringt das Ostercamp am Himmel nicht nur das konzentrierte Lernen des Steuerns eines Flugzeuges, sondern auch zwei Wochen Fun und Teamerlebnis am Segelflugplatz. Zwei Wochen voller erster gigantischer und bleibender Eindrücke der Welt von oben, zwei Wochen lang beim Vogel spielen dem Alltag entfliehen, kurzum: etwas völlig Neues, das die meisten noch nie erlebt haben. Alle, die schon immer einmal sehnsüchtig daran gedacht hatten, sich den Traum vom vogelfreien, lautlosen Schweben in der grenzenlosen Freiheit über den Wolken zu verwirklichen, finden nun den idealen Zeitpunkt, um in die Segelfliegerei einzusteigen oder hinein zu schnuppern. Deshalb bietet der LSV Geratshof auch in diesem Jahr wieder seinen heiß begehrten Schnupperkurs zum Spezialpreis an. Dabei kann jeder Teilnehmer während des Camps den ersten Teil der Segelflugausbildung direkt vom Pilotensitz aus mit Fluglehrer absolvieren und das Flugzeug sogar schon selbst steuern. Schon Jugendliche ab 14 Jahren können im Camp dabei sein und auch anschließend mit der Segelflugausbildung weiter machen – körperlich sollte man allerdings in normalem Rahmen fit sein. Und was es natürlich vor allem braucht: ganz viel Begeisterung fürs Fliegen und für Flugzeuge. Wer nun über die Ostertage die Welt einmal aus einem völlig neuen Blickwinkel entdecken möchte, der sollte sich beeilen, da es nur noch wenige der sehr gefragten Schnup­per­- plätze im Ostercamp gibt. Anmeldung und weitere Informationen gibt es bei Janik Eggler unter Telefon 0172/9466531. Alles rund um den LSV Geratshof auf www.geratshof.de.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Aufbruch in die Romantik
Aufbruch in die Romantik

Kommentare