Naturfreibad Kaufering kippt in der Hitze um!

Zu heiß: Naturfreibad geschlossen

+
Mit kühnen Sprüngen ins kühle Nass ist derzeit nichts: das Naturfreibad Kaufering ist aktuell geschlossen.

Kaufering – Das gab es so noch nie am Lechtalbad: Das Naturfreibad Kaufering ist gestern „vorläufig und vorsorglich“ geschlossen worden. Grund: Die extreme Hitze hat die Wasserqualität zu sehr absinken lassen. Das Bad ist überlastet.

Der Teufel steckt im Detail: Das Wasser im Kauferinger Naturfreibad ist frei von Chemikalien, wird mit einer biologischen Filteranlage gereinigt – und nicht gechlort. Und das ist jetzt ein Problem. Landrats­amtssprecher Wolfgang Müller: „Nach dem Ergebnis einer routinemäßig genommenen Wasserprobe haben sich Bäderleitung und Gesundheitsamt heute Vormittag darauf verständigt, das Naturfreibad sofort zu schließen.“ Liegewiese und Hallenbad seien weiterhin geöffnet.

Aktuell werde versucht, durch eine hohe Frischwasserzufuhr die Wasserqualität wieder zu verbessern. Vermutlich sei das Freibad noch mindestens zwei Tage geschlossen.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
BAU da.HOAM - Der Bauratgeber des Kreisboten
BAU da.HOAM - Der Bauratgeber des Kreisboten
Die Osterforelle liegt auf dem Trockenen
Die Osterforelle liegt auf dem Trockenen
Einmalig: Denklinger Sonntagskonzert
Einmalig: Denklinger Sonntagskonzert

Kommentare