1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Landsberg

Kläranlage Rott wird zum Vorzeigeprojekt

Erstellt:

Kommentare

Rott

null
1 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
2 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
3 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
4 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
5 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
6 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
7 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
8 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
9 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
10 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
11 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
12 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
13 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
14 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
15 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
16 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
17 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
18 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
19 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
20 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel
null
21 / 21Das gut drei Millionen Euro teure Vorzeigeprojekt "Kläranlage Rott" ist am Mittwoch von Umweltministerin Ulrike Scharf seiner offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. © Halmel

Auch interessant

Kommentare