Blinde Zerstärungswut

Unbekannte verwüsten Wasserwachthütte am Lech

+
Unbekannte sind in die Wasserwachthütte an der Staustufe 15 eingebrochen und haben sie verwüstet.

Landsberg – Bei so viel Dummheit fällt einem nichts mehr ein. Unbekannte sind laut der Polizei Landsberg am Wochenende in die Wasserwachthütte an der Staustufe 15 eingebrochen.

Die Täter hebelten Fensterläden auf, schlugen Fensterscheiben ein und „versteckten“ den Notstromaggregat im nahegelegenen Wald. Zudem haben sie etwa 20 Euro aus einem auf den Boden geworfenen Sparschwein entwendet. Den Feuerlöscher aus der Hütte haben sie am Badeplatz entleert und anschließend vermutlich im Lech entsorgt. Der Schaden beläuft sich auf rund 800 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining
Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining
Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!
Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!
(Un-)Wetter verhagelt Passagier-Rekord auf dem Ammersee
(Un-)Wetter verhagelt Passagier-Rekord auf dem Ammersee

Kommentare