Auf Kopfhöhe eines Radlers:

Stacheldraht über die Straße gespannt

+
Stacheldraht über die Erpftinger Straße gespannt - das hätte böse enden können.

Landsberg - In der vergangenen Nacht haben bislang unbekannte Täter Stacheldraht auf Höhe der Straße „Am Fleck“ quer über die Erpftinger Straße in Landsberg gespannt. Gottlob wurde er rechtzeitig entdeckt. 

Der Stacheldraht befand sich laut Polizei "auf Kopfhöhe möglicher Fahrradfahrer" und hatte schwerwiegende Verletzungen verursachen können, wenn er nicht rechtzeitig gefunden und entfernt worden wäre. Damit nicht genug des Schlechten: Im Bereich der Alpenstraße war zudem eine Flatterleine gespannt. Auch hier gab es keine Verletzten.

Die Polizeiinspektion Landsberg (Tel. 08191/9320) sucht jetzt dringend Zeugen. Sie weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den beiden Vorfällen nicht um einen schlechten Scherz, sondern schwerwiegende Straftaten handelt, bei der schwere Verletzungen von Personen billigend in Kauf genommen wurden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie "Foodwatch" ein Unternehmen und eine Behörde diskreditiert
Wie "Foodwatch" ein Unternehmen und eine Behörde diskreditiert
Das LTG 61 verlässt endgültig den Fliegerhorst Landsberg.
Das LTG 61 verlässt endgültig den Fliegerhorst Landsberg.
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Wo eine Bank noch eine neue Filiale eröffnet - Und das in einer Zeit vieler Schließungen
Wo eine Bank noch eine neue Filiale eröffnet - Und das in einer Zeit vieler Schließungen

Kommentare