Lesung mt Musik

Dießen: Sommernacht-Kultur im Garten

+
Bei ihrem „Freiluft-Salon“ im heimischen Dießener Garten konnte Gabriele Übler (rechts) die Autorin Katalin Fischer und den Jazzmusiker Michael Lutzeier für ein unvergessliches Programm gewinnen.

Dießen– Gabriele Übler scheint einen guten Draht zum Wettergott zu haben. Trotz unsicherer Prognosen sagte die Grünen-Gemeinderätin ihren sorgfältig nach Corona-Regeln vorbereiteten Freiluft-Salon nicht ab und hatte Glück. Im heimischen Garten konnte sie über fünfzig Freunde und Bekannte begrüßen, die sich auf einen Sommerabend mit Literatur und Musik gefreut hatten.

Bunt gemixt das Publikum von Schackypark-Chefin Christine Reichert über Silke Hohagen von der CSU-Frauenunion, Bildhauer und „Goldener Dietz“-Schöpfer Matthias Rodach und Schauspielerin Gabi Fischer (Schwarzwald-Klinik) bis zu Schondorfs Bürgermeister Alexander Herrmann, der mit dem Radl nach Dießen angestrampelt kam.

Nicht eingeladen, aber sehr zahlreich vertreten, waren Schwärme von Mücken, die mit Feuerschalen und allerlei Mittelchen in Schach gehalten wurden.

Musik gegen Mücken

Das Summen der Mücken wurde wohltuend übertönt von Michael Lutzeier mit seinem Bariton-Saxophon. Dießens Vorzeige-Jazzer war glücklich und motiviert, nach der Corona-Zwangspause endlich wieder vor Publikum spielen zu können. Mit Stücken von Cole Porter über George Gershwin bis Johann Sebastian Bach brachte der  Saxophonist Kostproben aus seinem Soloprogramm „Haste Töne?“, mit dem er jetzt auf „Garten-Tournee“ geht.

Mit Spannung erwartet wurde die Lesung der Theaterintendantin der Virtuellen Companie, die Schauspiel-Dozentin und Autorin Katalin Fischer aus Dettenschwang. Nach anfänglichen Mikrophon-Problemen lauschten die Gäste gebannt den Ausschnitten aus ihrem Familienepos „Die Fischers, die Hamburgers und die Bánds“.

Die künstlerischen Talente von Katalin Fischer – im Greifenberger Warmbad demonstrierte sie bei der Kunstaktion „Kunst geht baden“ Flamencotanz mit einem Hengst – kommen nicht von ungefähr bei diesen drei Familien aus unterschiedlichen Welten, die aber doch miteinander verbunden sind.

Der Freiluft-Salon von Gabriele Übler und ihrem Mann Dr. Dietmar Müller hat sich als ein gelungenes Experiment entpuppt, das gerade in der kulturarmen Corona-Zeit mutige Nachahmer sucht.
Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landsberg: Fahrerflucht nach Radunfall
Landsberg: Fahrerflucht nach Radunfall
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Landsberg, Starnberg und Dachau: Telefonbetrüger erbeuten 360.000 Euro
Zwei Dießener und ihr Einsatz für die "Nothilfe Samos"
Zwei Dießener und ihr Einsatz für die "Nothilfe Samos"
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt
Gefälligkeitsatteste: Kripo ermittelt gegen Kauferinger Arzt

Kommentare