Schraube locker?

Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation

Radlstation Utting - Feuerwehr - Summerpark
+
Unübersehbar am Eingang zum Uttinger Summerpark steht die Fahrrad-Servicestation der Feuerwehr. Hier kann man kostenlos selbst Reparaturen durchführen und die Luft nachfüllen, wie Bürgermeister und Feuerwehrkommandant Florian Hoffmann und Johannes Vogt (links) vorführen.
  • Dieter Roettig
    vonDieter Roettig
    schließen

Utting – Feuerwehren löschen, retten, bergen. Dieser alt­bekannte Spruch muss zumindest in Utting ergänzt werden. Die örtliche Feuerwehr hat nämlich ihr Herz für Radlfahrer entdeckt und hilft auch bei kleinen Fahrradpannen. Zwar nicht mit Manpower, aber mit einer umfassenden Do-it-yourself-Servicestation zur kostenlosen Benutzung. Sie wurde jetzt am Eingang zum Summerpark ihrer Bestimmung übergeben. Gestiftet hat die Station im Wert von 2.000 Euro der Uttinger Hanno Ungeheuer.

Bürgermeister Florian Hoffmann, diesmal in seiner Funktion als Feuerwehrkommandant, testete zusammen mit seinem Stellvertreter Johannes Vogt die Erste-Hilfe-Säule für Radler. Feuewehr-Gruppenführer Frederik Riedel, Student für Grafik-Design, hatte für die unübersehbare rote Farbe und Werbung für die Feuerwehr gesorgt.

Diebstahlsicher

Wer künftig bei seinem Ausflug an den Ammersee Probleme mit zu wenig Luft, lockeren Schrauben oder einer verstellter Schaltung hat, sollte die 1,56 Meter hohe Säule ansteuern. Durch die Aufhängevorrichtung sind die meisten Reparaturen wesentlich einfacher zu schaffen. Neben einer Luftpumpe mit Adapter für alle Ventile gibt es vielerlei Werkzeuge, durch Stahlseile diebstahlgeschützt fest mit der Station verbunden. Mit Reifenheber, Einmaul-, Doppelmaul- und Inbus-Schlüssel, Schraubenzieher und –dreher oder einem Montage-Set ist alles für eine schnelle Reparatur vorhanden.

Die Uttinger Servicestation am See ist nicht nur für Fahrräder gedacht. Auch Radlanhänger, Kinderwagen oder Roller mit Pannen können hier zumindest soweit schnell und effizient repariert werden, dass eine Weiterfahrt möglich ist. Damit der Ausflug nicht ganz ins Wasser fällt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz nur noch knapp über 100
Corona im Landkreis Landsberg: Inzidenz nur noch knapp über 100
Tödlicher Unfall auf der B17 bei Unterdießen
Tödlicher Unfall auf der B17 bei Unterdießen
Kostenlose Schnelltests in Landsberg
Kostenlose Schnelltests in Landsberg
Luca auch im Landkreis Landsberg am Start
Luca auch im Landkreis Landsberg am Start

Kommentare