Das Personalkarussell dreht sich

+
In dem wunderschönen Ambiente der alten Bibliothek im Agrarbildungszentrum in Landsberg verabschiedete Regierungspräsident Christoph Hillenbrand (l.) den scheidenden Schulamtsdirektor Konrad Lemnitzer (2.v.l.). Neu im Amt als Schulrätin ist Brigitte Sulzenbacher (3.v.l.). Landrat Thomas Eichinger 2.v.r.) begrüßte den neue Schulamtsdirektor Rudolf Schönauer (r.).

Landsberg – Einen würdigeren Rahmen für eine Verabschiedung und zwei Amtseinführungen hätte man nicht finden können. In der aus dem 17. Jahrhundert stammenden Studienbibliothek des Agrarbildungszentrums ging für den Fachlichen Leiter des Staatlichen Schulamtes, Konrad Lemnitzer, die Berufslaufbahn offiziell zu Ende.

Im Vorruhestand ist der Schulamtsdirektor allerdings schon seit Dezember 2013. Die Amtsübergabe an den neuen Schulamtsdirektor Rudolf Schönauer verlief insofern problemlos, da Schönauer bereits seit 2006 als Schulrat im Staatlichen Schulamt in Landsberg tätig ist. Seine Stelle wurde auch wieder neu besetzt. Brigitte Sulzenbacher, zuletzt Rektorin der Grund- und Mittelschule in Weil, wird als weitere Schulrätin Schönauers bisherigen Arbeitsbereich übernehmen. 

Der Regen trommelte an die Fensterscheiben, als die Sängerin Petra Stangl „Time to say Goodbye“ vor der illustren Gesellschaft aus Schulleitern, Bürgermeistern, unter ihnen auch Landsbergs OB Mathias Neuner, Stadträten und Vertretern aus Wirtschaft und Handwerk sang. Aus München angereist war der Regierungspräsident von Oberbayern, Christoph Hillenbrand. In einer launigen Ansprache würdigte Hillenbrand den scheidenden Schulamtsdirektor. „Dass der Landkreis schulisch so gut aufgestellt ist, ist in großem Maße ihnen zu verdanken“. Lemnitzers „Bilderbuchlaufbahn“ begann nach dem Studium in Gilching an der Volksschule. Danach folgte eine Abordnung für fünf Jahre ins Kultusministerium in München. 1983 wurde Lemnitzer als Rektor berufen, Einsatzort war Germering. 2001 wechselte er als Schulrat nach Landsberg. Dort erwarb er sich den Ruf, schnellster Schulrat in Oberbayern zu sein. Die Beförderung zum Schulamtsdirektor kam im Jahre 2006. 

Viel Lob für die gute Zusammenarbeit kam vom Personalratsvorsitzenden Erich Bachmaier. Er sei immer ein „Fels in der Brandung der bayerischen Schullandschaft“ gewesen. Es oblag Rudolf Schönauer, die Gäste durch das auch musikalisch abwechslungsreiche Programm zu führen. Für Rührung sorgte der Schülerchor der Grundschule Vilgertshofen. Moderne Klänge in die alte Bibliothek brachten die Swinging Teachers der Carl-Orff-Grund- und Mittelschule, Dießen. 

Lemnitzers Nachfolger hat nicht nur das Lehramt an Volksschulen studiert. Rudolf Schönauer ist auch ausgebildeter Diplom-Sozialpädagoge. Er begann seine Berufslaufbahn an der Hauptschule Wertingen. Für die Grundschule in Wertingen übernahm Rudolf Schönauer anschließend als Konrektor Verantwortung. Den nächsten Karrieresprung machte der gebürtige Wertinger als Institutsrektor und Dozent an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung nahe seinem Heimatort in Dillingen. 

Nach Landsberg wurde Schönauer als Schulrat 2006 berufen, wo er eng mit seinem Vorgänger zusammengearbeitet hat. Brigitte Sulzenbacher ist im Landkreis keine Unbekannte. Als Schulleiterin der Grundschule Apfeldorf und später als Rektorin der Grund- und Mittelschule Weil hat sie die gebundene und offene Ganztagsschule aufgebaut. Schönauer und seine Schulräte stehen vor einer Reihe von Herausforderungen, betonte Regierungspräsident Christoph Hillenbrand. Sinkende Schülerzahlen aufgrund der demographischen Entwicklung seien ein Problem. 

Hillenbrand forderte vor allem die Bürgermeister auf: „Setzen Sie sich rechtzeitig mit uns zusammen, um Lösungen für alle Beteiligten zu finden“. Weitere Herausforderungen seien Inklusion und der Ausbau der Ganztagsangebote. Insgesamt betreut Rudolf Schönauer zukünftig als Fachlicher Leiter rund 500 Lehrkräfte und rund 6500 Schülerinnen und Schüler.

Siegfried Spörer

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See
Radl-Stadt für einen Tag
Radl-Stadt für einen Tag

Kommentare