HCL verpasst Sensation nur knapp

Wehrte sich gegen die Lindau Islanders tapfer bis zum Ende: Der HC Landsberg um Fabian Germain (links). Foto: Krivec

Die Eishockey-Bayernligisten gaben sich am Wochenende die Klinke am Hungerbachweg praktisch in die Hand: Einen Tag vor dem Gastspiel des ESV Buchloe beim EVL (siehe nebenstehender Bericht) traten die Lindau Islanders gegen den HC Landsberg an.

Die Riverkings schlugen sich achtbar und gingen nach einer attraktiven Partie mit 5:6 (2:4, 1:2, 2:0) vom Eis. Da Stürmer Pepe Klemm an diesem Tag seine Hochzeit feierte, Michael Hess in Kanada weilt und Andi Guggenmos weiter verletzt ist, fehlte dem HCL die komplette erste Sturmreihe und nach einigen unnötigen Strafzeiten ging man mit 2:4 in die erste Pause. Da hatten die gut 100 Zuschauer aber die schönsten Tore des Abends schon gesehen. Roland Hanemann hatte für die Riverkings zunächst mit einem schönen Alleingang gegen die komplette Lindauer Defensive und danach bei 3:5-Unterzahl mit einem spektakulären Konter getroffen und ließ sich dementsprechend feiern. Bis zur 31. Minute gingen die Gäste dann aber standesgemäß vor allem dank des herausragenden Ex-Profis Mike Dolezal (drei Tore, ein Assist) mit 6:2 in Führung und die Weichen schienen auf einen deutlichen Favoritensieg gestellt. Dem hatte aber Ali Endres mit seinen zwei sehenswerten Powerplay-Toren auf Vorlage von Spring und Haschka noch etwas entgegenzusetzen. In der Schlussminute stellte Matthias Hitzelberger – erneut auf Pass von Haschka – dann sogar noch auf 5:6. Damit sollten die Riverkings für das Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen Fürstenfeldbruck gerüstet sein – Dieser Gegner kommt immerhin "nur" aus der Landesliga, eine Klasse über der Bezirksliga.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Geschlossen über die Ziellinie
Geschlossen über die Ziellinie
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges
Eresing zelebriert sein 950-Jähriges

Kommentare