Explosion beim Basteln von Böllern

+

Schwabhausen – Zu einer folgenschweren Verpuffung ist es am gestrigen Donnerstag gegen 10.30 Uhr in einer Privatgarage in Schwabhausen gekommen. Zwei junge Männer wurden dabei schwer verletzt. Offenbar wollten die vier jungen Leute im Alter zwischen 19 und 23 Jahren selbst Feuerwerkskörper herstellen.

Zunächst ging die Polizei davon aus, dass sich die Explosion infolge von Schweißarbeiten ereignet hatte. Da sich aber in der Werkstatt Chemikalien befanden, gehe man nun davon aus, dass die vier jungen Erwachsenen selbst Silvesterfeuerwerk herstellen wollten.

Zum Zeitpunkt der Explosion befanden sich drei junge Männer im Alter von 20 bis 23 Jahren und eine 19-jährige Frau in der Garage bzw. in deren Nähe. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kam es beim Hantieren mit den Chemikalien zu einer Verpuffung, durch die ein 22-Jähriger und ein 23-Jähriger schwer verletzt wurden, der jüngere lebensgefährlich. Der andere junge Mann und die Frau wurden leicht verletzt.

Da sich in der Werkstatt weiterhin Chemikalien befanden, wurde von der Polizei die Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Für einen extremistischen Hintergrund gebe es derzeit keinerlei Hinweise. Die Ermittlungen des Bayerischen Landeskriminalamtes dauern noch an.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
2.000 Mann kämpfen gegen den Terror
2.000 Mann kämpfen gegen den Terror
Polizei verabschiedet Inspektionschef Walter Müller
Polizei verabschiedet Inspektionschef Walter Müller

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.