Verein "aus wirtschaftlichen Gründen stillgelegt"

Gospels-N-Joy trennt sich

+
Werden in dieser Form nicht mehr auftreten: Gospels-N-Joy hat seine Auflösung bekanntgegeben.

Landsberg – Die Probe vom 20. September war die letzte: Der Chor „Gospels-N-Joy“ werde „aus wirtschaftlichen Gründen“ stillgelegt, teilte Vorstand Alfred Rampf vergangene Woche mit. Zwar wollen die Sänger ihrem ­Hobby weiter nachgehen, heißt es in der Pressemeldung. In welcher Form, sei aber noch nicht geklärt.

Über Facebook hatte der Chor wenige Tage zuvor schon seine Auflösung angekündigt. Dort war noch „von mehreren Gründen“ zu lesen, die zum Ende des Gospelchors geführt hätten. Vorstand Rampf kommentierte diese erste Info: „Ein Teil meines Lebens findet leider ein jähes Ende.“ Anschließend bedankte er sich für die Arbeit seines Vorstandes. „Ein tolles Team“ sei das gewesen.

Weniger harmonisch war dagegen offenbar die Zusammenarbeit mit Chorleiter Patrick ­Resseng, Erst im Sommer 2016 hatte der Kameruner Charles Logan beerbt. Bei Logan, so hatte Rampf damals mitgeteilt, hätten sich die Beschwerden der Sängerinnen und Sänger gehäuft. Nun dasselbe Spiel bei Nachfolger Resseng? Zur Trennungsentscheidung hätte letztendlich „eine Aussprache unter den anwesenden Chormitgliedern“ geführt. „Die Vorstellungen über die zukünftige musikalische Ausrichtung lagen zu weit auseinander“, erklärt Rampf.

Bereits geplante Konzerte fallen deshalb ins Wasser. „Inwieweit sich ein neuer Chor formiert, ist offen.“ Auf Facebook kündigt der Verein an, es werde sich „ganz sicher was Neues entwickeln.“

Marco Tobisch

Auch interessant

Meistgelesen

Rational spendet dem BRK Landsberg 21.000 Euro
Rational spendet dem BRK Landsberg 21.000 Euro
Weltpolitik im Cord-Hüdli
Weltpolitik im Cord-Hüdli
"Hiermit stelle ich das LTG 61 außer Dienst"
"Hiermit stelle ich das LTG 61 außer Dienst"
Landsberg protestiert gegen höhere Kreisumlage
Landsberg protestiert gegen höhere Kreisumlage

Kommentare