Weihnachtspause gibt es nicht

Der Landsberger Trainer Gregor Wawrzynek hatte vor dem Spiel der 2. Herrenmannschaft der Landsberger Handballer in der Bezirksliga gegen den SSV Ettal schon das richtige Gespür gehabt: Er warnte seine Mannschaft eindringlich davor den Gegner zu unterschätzen, auch wenn dieser im unteren Tabellendrittel steht. Und es fruchtete – der TSV gewann mit 28:24.

Denn von Anfang an machten die Ettaler dem TSV Angriff mit einer offensiven 3:3-Deckung das Leben schwer. Nur selten kamen die Landsberger Rück- raumschützen in aussichtsreiche Wurfpositionen. Und hoch motiviert gelang es den Gegnern sich mit ihrem starken Rückraum gegen die zunächst defensive Landsberger Abwehr immer wieder durch zusetzen. Erst mit einer Umstellung auf eine offensivere Abwehr gelang es den Landsbergern besser die Gegner auf Abstand zu halten. Trotzdem bedurfte es des kämpferischen Einsatzes in vielen 1:1 Situationen um zur Pause ein 12:12 zu halten. Auch ein Problem für die Landsberger war es in der völlig unterkühlten Halle auch auf der Bank warm zu bleiben. Gregor Wawrzynek wechselte deshalb oft durch. In der zweiten Hälfte steigerten sich die Landsberger weiter in der Abwehr und vor allem überraschten sie die Gegner mit zwei Kreisläufern. Mit dieser taktischen Variante gelang es ihnen, sich nun einen Vorsprung zu erarbeiten (17:14/ 40. Minute). Die meisten Tore kamen nun vom Kreis oder resultierten aus verwandelten Siebenmetern. Mit hoher Moral und Kampfgeist wurde der Abstand kontinuierlich weiter ausgebaut (26:19/ 50. Minute). Das Spiel war damit faktisch entschieden. Nur durch die vielen Wechsel auf Landsberger Seite kamen die Gegner noch mal etwas heran. Ohne Verlustpunkt Die Landsberger sind nun ohne Verlustpunkt unangefochten Herbstmeister. Es stehen aber in der Rückrunde noch schwere Auswärtsspiele in Weilheim und Schongau an. Und wie das Spiel in Ettal gezeigt hat, ist keiner der Gegner zu unterschätzen. Eine Weihnachtspause gibt es für die Mannschaft nicht. Es wird weiter trainiert, denn am Sonntag, 10. Januar steht gleich das Nachholspiel bei der HSG Isar-Loisach an.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs
Rational AG ist weiter auf Wachstumskurs

Kommentare