Die Weiße Weste bleibt

Gerne hätte München Basket 2 der HSB (hier Kasi Berish) ein Bein gestellt, doch daraus wurde nichts: DJK Landsberg behält weiter die Weiße Weste an. Foto: Krivec

Sie haben ihre Weiße Weste gewahrt, die Basketballer der DJK Landsberger: Am Sonntag besiegte das Team von Trainer Roman Gese Schlusslicht München Basket 2 auswärts mit 78:65. In der Tabelle der 2. Regionalliga Süd liegen die Lechstädter damit weiter gleichauf mit dem ebenfalls noch ungeschlagenen Spitzenreiter BG Leitershofen 2.

Dabei stand das Gastspiel in München unter keinem guten Stern. Neben Pr Migalla musste Gese mit Michael Teichner auch auf den zweiten etatmäßigen Center verzichten. Grund: Eine schmerzhafte Knieprellung machte den Einsatz des HSB-Kapitäns unmöglich. So fand sich Flügelspieler Christoph Peters neben Marco Geidosch auf der ungewohnten Position unter dem Korb wieder – eine Umstellung, die zunächst den körperlich überlegenen Gastgebern in die Hände spielte. Immer wieder suchten sie den Zug zum Korb und kamen so ein ums andere Mal zu einfachen Punkten. 11:20 hieß es daher nach dem ersten Viertel aus Sicht der Gäste, die auch im zweiten Spielabschnitt ihre liebe Mühe hatten, den Ausfall ihrer Center zu kompensieren. Mit 30:38 ging es schließlich in die Pause. Ob es an der motivierenden Ansprache ihres Trainers lag oder daran, dass sich die Landsberger auf die ungewohnte Konstellation eingestellt hatten: Im dritten Viertel jedenfalls drehten die Lechstädter die Partie, ohne dass die bis dahin siegessicheren Gastgeber wussten, wie ihnen geschah. Mit vollem Einsatz in der Verteidigung gelangen den Landsbergern immer wieder einfache Ballgewinne, die in erfolgreich abgeschlossenen Schnellangriffen mündeten. Bis zur Drittelpause hatte Geses Team den Rückstand so in eine 56:51-Führung umgewandelt, die es auch im Schlussabschnitt nicht mehr her gab, sondern ausbaute. Am kommenden Wochenende haben die Landsberger Basketballer nun erst einmal spielfrei – eine willkommene Pause für Teichner und Migalla, die damit – sollte ihre Genesung erwartungsgemäß voranschreiten – bereits im nächsten Heimspiel am 5. November wieder auf dem Feld stehen dürften.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare