Summerpark gesperrt

Weltkriegsgranate in Utting gesprengt

Dampfersteg in Utting
+
An diesem Steg in Utting zog der 17-Jährige mittels Magnetangeln eine Granate aus dem See.
  • Susanne Greiner
    vonSusanne Greiner
    schließen

Utting - Einen besonders gefährlichen Schatz hat ein 17-Jähriger am Samstag in Utting aus dem Wasser geholt: Am Nachmittag fischte er mittels Magnetangeln eine Granate aus dem Wasser. Die Granate wurde vom Kampfmittelräumdienst gesprengt. Den 17-Jährigen erwarten aber dennoch zwei Anzeigen.

Am Samstagnachmittag gegen 17:45 Uhr war ein 17-jähriger Uttinger zusammen mit seiner 17-jährigen Freundin am Dampfersteg in Utting beim Magnetfischen. Dabei habe sich schon beim ersten Wurf ein Gegenstand an seiner „Angel“ festgesetzt, meldet die Polizei Dießen. Als der Uttinger den Gegenstand aus dem Wasser zog, habe er gemerkt, dass es offensichtlich eine Weltkriegsgranate ist. Seine Freundin habe sofort die Polizei gerufen.

Die Polizei sperrte den Steg umfangreich ab, um die Sicherheit der Uttinger zu gewährleisten. Offenkundig handelte es sich bei der Granate um einen Blindgänger. Bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes blieb der Summerpark gesperrt. Die Granate konnte nicht entschärft werden und wurde daher fünf Meter vom Dampfersteg entfernt im Ammersee gesprengt. Dabei wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden.

Allerdings hat das Magnetfischen für den 17-Jährigen ernste Konsequenzen. Denn es ist am Ammersee verboten - was sich gerade an diesem Fall wieder beweise, so die Polizei. Denn auch nach fast 76 Jahren nach Ende des 2. Weltkrieges befinden sich noch Gegenstände im Ammersee, die für die Allgemeinheit gefährlich sein können. Daher dürfen nur Spezialisten mit der entsprechenden Erlaubnis des Landratsamtes nach solchen Gegenständen suchen. Den 17-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs, da er den gesperrten Dampfersteg betreten hat. Zudem eine Anzeige wegen Magnetfischens ohne Erlaubnis.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: im Zehnerschritt nach oben
Corona im Landkreis Landsberg: im Zehnerschritt nach oben
Corona sorgt für Tourismus-Einbruch
Corona sorgt für Tourismus-Einbruch
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation
Calisthenics in Schondorf: Turnen und Krafttraining für alle
Calisthenics in Schondorf: Turnen und Krafttraining für alle

Kommentare