"Werbegemeinschaft LL" formiert sich - Neue Plattform für Landsbergs Innenstadt

Nachdem sich die Förderkreis-Mitglieder für eine Auflösung des Vereins entschieden haben, soll nun mit dem Bund der Selbständigen die neue „Werbegemeinschaft Innenstadt“ ins Leben gerufen werden. Ziel müsse es sein, die Interessen der Einzelhändler wieder unter einen Hut zu bringen, so Karl Hecht.

Dabei gehe es vor allem darum, wichtige Institutionen wie die gefährdeten Marktsonntage zu erhalten und mit neuem Leben zu füllen. Dies gehe aber nur, wenn sich eine breite Basis an Mitgliedern findet. Aus deren Mitte heraus erhoffen sich die Verantwortlichen neue Impulse und Ideen, wie die Attraktivität der Landsberger Innenstadt weiter gesteigert werden kann. Als Plattform für eine neue „Werbegemeinschaft Innenstadt“ wird laut Hecht der Bund der Selbstständigen als Dachorganisation genutzt. Ziel müsse es zudem sein, die anvisierte Werbegemeinschaft transparenter zu gestalten. In einer fünf- bis achtköpfigen Gruppe werden zukünftige Aktionen und Projekte besprochen und dann die Aufgaben verteilt. Dieses Vorhaben müsse jedoch schnell umgesetzt werden, damit beispielsweise die Marktsonntage erhalten bleiben. Karl Hecht rief daher alle Einzelhändler auf, sich schnellstmöglich für einen Neuanfang zu entscheiden. Interessenten können sich entweder an den Bund der Selbstständigen Landsberg und dessen Ortsvorsitzenden Hans-Peter Träger, Telefon 08191/124-0 oder an Alfred Bloos, KREISBOTE, unter Telefon 08191/916312 wenden. Hier gibt es auch die nötigen Antragsformulare.

Auch interessant

Meistgelesen

Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Geister steigen aus dem See
Geister steigen aus dem See
Umzug startet mit Schreck
Umzug startet mit Schreck
Hoher Schaden, keine Beute
Hoher Schaden, keine Beute

Kommentare