Wertvolle Punkte

Mit vollem Einsatz gewannen die Damen des FC Weil beide Spiele des letzten Spieltages. Foto: FCW

Hart erkämpfte Siege: Die Volleyballerinnen der zweiten Mannschaft des FC Weil haben am letzten Spieltag beide Spiele gewonnen. Gegen den TSV Türkenfeld mit 1:3, gegen den SV Germering mit 4:0. Somit nehmen sie vier wertvolle Tabellenpunkte in der Kreisliga West mit nach Hause.

Bereits die erste Partie begann zu Freuden des FC Weil: Vroni Eisele brachte die Mannschaft mit druckvollen Aufschlägen mit 0:9 gegen den TSV Türkenfeld in Führung. Der erste Satz wurde bereits mit 10:25 souverän beendet. Auch im zweiten Satz erkannte die Mannschaft die Schwächen der Gegner und nutzte diese aus. Verdient hieß es 8:25 zugunsten des FC Weil. Im dritten Satz erkämpften sich die Gegner jedoch einen 10-Punkte-Vorsprung und für die Weiler reichte es nicht zu einem Satzgewinn. Im vierten Satz zeigten sich alle Spielerinnen des FC Weil wieder von ihrer besten Seite und kämpften um den Sieg. Verdient ging der Satz mit 15:25 und somit auch das Spiel mit 1:3 auf ihr Konto. Auch gegen den SV Germering glänzten die Weiler. Trotz Notbesetzung zeigten sie sich siegessicher. Mit guten Angriffen von Angi Schmid und Gabriele Mitterwallner erkämpften sie sich von Anfang an einen sicheren Vorsprung. Schnell gewannen sie die ersten beiden Sätze mit 11:25, worauf Trainerin Karin Durner sichtlich stolz war. Trotz vieler Eigenfehler dominierte der FC Weil im dritten und letzten Satz mit 16:25 und nahm vier Punkte mit nach Hause. Nun freuen sich die Damen auf das Heim-Derby am 4. Februar gegen die erste Mannschaft des FC Weil.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein

Kommentare