Wer spart, gewinnt!

+
Bund Naturschutz Kreisvorsitzender Folkhart Glaser (links) überreicht Schulamtsdirektor Lemnitzer die Unterlagen zum Stromsparwettbewerb für die Schüler.

Landkreis – Um die Energiewende voranzutreiben hat der Bund Naturschutz (BN) für alle Bürger im gesamten Landkreis einen Stromsparwettbewerb ausgelobt. Jetzt weitet der BN das Projekt auch auf die Schulen aus und unter dem Motto „Wer spart, gewinnt!“ winkt den Schülern dabei ein Sonderpreis.

„Dabei werden alle Bürger aufgefordert, Energie zu sparen“, erklärt BN-Kreisvorsitzender Folkhart Glaser. Gefordert ist beim Wettbewerb aber nicht nur die hohe Stromeinsparnis, sondern vor allem ist dabei auch Originalität und Nachhaltigkeit entscheidend. Als pensionierter Lehrer kam Glaser auf die Idee, nicht nur die Bürger zu ermuntern, sondern auch die Schulen einzubinden. Eltern und Schüler landen dann in einem getrennten Lostopf. „Neben dem Einsatz von regenerativen Energien ist Energiesparen eine weitere maßgebliche Schiene für einen effektiven Klimaschutz“, so Peter Satzger, stellvertretender Vorsitzender der Kreisgruppe Landsberg. Seit über zwei Jahr-zehnten engagiere sich der BN bereits für eine Energiewende. „Durch die Auslobung des Stromsparpreises verstärken wir unsere Bemühungen auf diesem Gebiet.“

Meistgelesene Artikel

Gendergruß am Dießener Rathaus
Landsberg
Gendergruß am Dießener Rathaus
Gendergruß am Dießener Rathaus
Neue Rialto-Brücke eingehoben
Landsberg
Neue Rialto-Brücke eingehoben
Neue Rialto-Brücke eingehoben
Künstler Kloker und die Box im Schondorfer Bahnschuppen
Landsberg
Künstler Kloker und die Box im Schondorfer Bahnschuppen
Künstler Kloker und die Box im Schondorfer Bahnschuppen
Die Planungshoheit hat die Stadt
Landsberg
Die Planungshoheit hat die Stadt
Die Planungshoheit hat die Stadt

Kommentare