Einbrecher geschnappt

Auf frischer Tat beobachtet

+
Die Polizei hat gestern in Kaufering drei mutmaßliche Einbrecher aus Litauen festgenommen.

Kaufering – Nach einer spektakulären Fahndungsaktion über mehrere Stunden hinweg hat die Polizei am gestern ein mutmaßliches Einbrecher-Trio festgenommen. Es handelt sich um 22 bis 24 Jahre alte Litauer ohne festen Wohnsitz. Sie befinden sich inzwischen hinter Schloss und Riegel.

Der erfolgreiche Zugriff ist zunächst aufmerksamen und umsichtig handelnden Kauferingern zu verdanken. Sie hatten gegen 12.38 Uhr unbekannte Männer beobachtet, die über den Zaun ihres Nachbargrundstückes am Lechweg stiegen und sich an dem Einfamilienhaus zu schaffen machten. Dessen Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern.

Die Nachbarn informieren umgehend die Polizei in Landsberg, die sofort eine Nahbereichsfahndung einleitete. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Im Rahmen der Fahndung im Bereich des Tatorts fiel den Beamten dann ein verdächtiges Fahrzeug mit litauischem Kennzeichen auf, wenig später war der Fahrer vorläufig festgenommen. Und kurze Zeit danach gingen zwei weitere litauische Staatsangehörige am Kauferinger Bahnhof ins Netz. Die Kripo prüft nun, ob die Gruppe für weitere Einbrüche infrage kommt.

Meistgelesen

Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
Ein Rezept für das Miteinander
Ein Rezept für das Miteinander

Kommentare