Nach zehn Tagen:

Vermisster Segler tot aus dem Ammersee geborgen

PantherMedia 3275083
+
PantherMedia 3275083

Utting - Der seit gut zehn Tagen auf dem Ammersee vermisste 68-jährige Segler aus dem Landkreis Starnberg ist gefunden worden. Er konnte heute mittels Spezialgeräten aus einer Tiefe von circa 60 Metern geborgen werden.

Nachdem die Jolle des Seglers gekentert war und er über Bord ging, galt er seither als vermisst. Ende der letzten Woche erfolgten weitere Suchmaßnahmen, für die ein Spezialboot mit einem Sonartorpedo eingesetzt wurde, meldet die Polizei Dießen. Damit gelang es, den Körper des Vermissten in einer Wassertiefe von circa 60 Metern zu lokalisieren.

Unter Federführung der Polizeiinspektion Dießen fand heute die Bergung des Leichnams statt. Mit Hilfe des Streckenboots WSP 7 der Wasserschutzpolizei Dießen, unterstützt von der örtlichen Wasserwacht und den Kollegen der Wasserschutzpolizei bei der Polizeiinspektion Prien, die über ein spezielles Bergegerät verfügen, gelang es am späten Vormittag mittels eines Tauchroboters, den Verstorbenen aus dem See zu bergen. Angehörige identifizierten den Toten noch vor Ort.

Die im Anschluss seitens der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck durchgeführte Untersuchung des Leichnams ergab keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod des 68-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft München II wird noch über die Durchführung einer Obduktion des Leichnams entscheiden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

100 Menschen im Landkreis im Zusammenhang mit Coronavirus gestorben
Landsberg
100 Menschen im Landkreis im Zusammenhang mit Coronavirus gestorben
100 Menschen im Landkreis im Zusammenhang mit Coronavirus gestorben
Impfen: Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage
Landsberg
Impfen: Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage
Impfen: Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Landsberg
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Impfzentrum Penzing: Boostern mit Moderna
Landsberg
Impfzentrum Penzing: Boostern mit Moderna
Impfzentrum Penzing: Boostern mit Moderna

Kommentare