Was die Zeichen der Zeit fordern

Es ist nicht nur Pflege und Betreuung von älteren Menschen, die geplant werden muss. Denn wir, die wir immer älter werden, haben auch andere Bedürfnisse als frühere alte Generationen. Wie der Landkreis die Veränderungen in der Gesellschaft angehen will, ist am Donnerstag im Senioren- und Sozialpolitischen Ausschuss präsentiert worden – mit dem rund 160 Seiten langen „Seniorenpolitischen Gesamtkonzept für den Landkreis Landsberg“.

„Mich hat erstaunt, wie gut die Infrastruktur hier im Landkreis ist“, erklärte Sabine Wenng von der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung, die das Konzept mit dem Arbeitskreis Seniorenpolitik des Landkreises erarbeitet hat. Doch festgestellt hat Wenng auch bei ihren Analysen und Umfragen, dass es häufig noch an der Vernetzung fehlt. So sei eine Kampagne für pflegende Angehörige denkbar, die als Gruppe voneinander profitieren könnten. „Ähnlich wie bei Müttern mit Kindern, die sich treffen und austauschen“, schlug die Expertin vor. Interessant waren auch die Empfehlungen für heutiges Bauen von Wohnhäusern. Schon beim Neubau sei darauf zu achten, dass barrierefrei gebaut werde. Die Gemeinden könnten hierauf bei Bauanfragen hinweisen. Und um gesellschaftliche Teilhabe zur ermöglichen, reiche nicht ein Kaffeenachmittag für Senioren, so Wenng. Besondere Angebote seien nötig. Auch die Frage der Prävention stellte sie, „was tun, um möglichst gut alt werden zu können?“, und schlug einen Präventionstag vor. Als wichtig erachtet wird zudem, einen Seniorenbeauftragten und einen Seniorenbeirat aus der Mitte des Kreistages zu bestellen. Insgesamt sind es elf Handlungsfelder, die „seniorenpolitisch“ gestaltbar sind. Froh darüber, dass alle Ausschussmitglieder dem Konzept zustimmten, hofft Landrat Eichner, dass auch der Kreistag im Juli sein Einverständnis gibt und die enthaltenen Empfehlungen umgesetzt werden können.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Himmel oder Hummel
Himmel oder Hummel

Kommentare