Zurück in die Steinzeit

+
Unter dem Motto „König der Löwen“ hatten die Jugendlichen vom Bauwagen Geretshausen sich als ein – friedliches – Rudel Wildkatzen verkleidet.

Untermühlhausen – Ein milder Februar-Frühlingstag machte den diesjährigen Faschingsumzug in Untermühlhausen erneut zum Mega-Event. Tausende Besucher säumten bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die Straßen, um insgesamt 39 Fußgruppen und aufwändig gestaltete Faschingswagen vorüberziehen zu sehen.

Schon lange vor dem Start standen die Schaulustigen bereit, um von guten Plätzen möglichst in der ersten Reihe einen freien Blick auf das Spektakel zu haben – und warteten geduldig, bis sich der Gaudiwurm um kurz nach 14 Uhr in Bewegung setzte.

Faschings-Spektakel in Untermühlhausen

Zeitlose Themen beherrschten das Spektakel. Eine ganze Reihe von Faschingswagen zeichnete sich durch überdurchschnittliche Kreativität aus – da gab es Dinosaurierfiguren aus der „Jurassic World“, ein aufwändig gestaltetes Spukschloss mit Spinnweben und Gespenstern sowie eine Wagen zum Thema „König der Löwen“ mit einer aus einem Baumstamm ausgesägten Löwenfigur. Unter dem Motto „Get stoned“ hatten Teilnehmer aus Überacker (Landkreis Fürstenfeldbruck) einen Steinzeitwagen hergerichtet. Sogar ein gewaltiges Mammut schmückte einen der Faschingswagen.

Bezug zum aktuellen Zeitgeschehen hatten unter anderem die „Raucher-Lounge“ sowie eine ambitionierte Nachbildung der Raumfähre Discovery, der ein paar Astronauten in voller Montur vorausliefen. Gegen alle Konkurrenz setzte sich jedoch die Jugendinitiative Scheuring durch, die ihren Wagen dem „Monster von Loch Lech“ gewidmet hatte. Dafür gab es von der Jury aus Bürgermeistern und anderen Vertretern der beteiligten Gemeinden den ersten Preis und damit einen Spanferkel-Gutschein.

Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesen

Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Geschlossen über die Ziellinie
Geschlossen über die Ziellinie

Kommentare