Zufrieden mit der Saison

Von

JÜRGEN KRENSS, Landsberg – Nachdem die Saison des Handballnachwuchses im TSV Landsberg nun zu Ende ist, ziehen die Jugendleiterinnen Mary Saro und Margit Steber eine positive Bilanz. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Verbindung zwischen dem Jugend- und Erwachsenenbereich. Von den Ergebnissen her herausragend ist sicher das gute Abschneiden der männlichen C-Jugend in der Spitzengruppe der Landesliga-Süd und die Meisterschaft der männlichen B-Jugend in der Bezirksoberliga und dem engagierten TSV-Trai-nergespann Doris Antonitsch, Franz Kiss und Manuel Schulz. Schwierig war die Saison für die neu formierte männliche A-Jugend, die mit etlichen wenig erfahrenen Spielern antrat. Jedoch hatte es Trainer Wolf-Rüdiger Neumeier verstanden, jeden Spieler ein gutes Stück in seiner Entwicklung weiterzubringen. Trotz des kleinen Kaders zeigte sich die Mannschaft oft lange Zeit gleichwertig und musste oft erst gegen Ende dem Kräfteverschleiß Tribut zollen. Die zweite Mannschaft der männlichen C-Jugend trat mit immer wieder schönen Erfolgen außer Konkurrenz in der Bezirksliga an. Und die männlichen D-Jugend sammelte ihre Erfahrungen in der Bezirksliga. Zu Saisonbeginn musste Grit Feyerabend die Mannschaft aus beruflichen Gründen an Ralf Beulker abgeben, der kurzfristig das Training übernahm. Im weiblichen Bereich hatten sich die B- und die C-Jugend mehr vorgenommen. Letztlich waren die Leistungen nicht konstant genug, um sich weiter vorne in der Tabelle zu platzieren. Trotzdem waren die Mädchen immer mit Engagement und Begeisterung bei der Sache. Von Anfang an war klar, dass die weibliche A-Jugend auf Grund ihres kleinen Kaders in der Bezirksliga wohl kaum weiter vorne landen würde. Neue Rüstzeit Für die neue Saison stehen schon einige Veränderungen fest. Wolf Rüdiger Neumeyer beendet sein langjähriges Engagement als Trainer. Und der ehemalige Jugendleiter Werner Hauk wird aus privaten Gründen etwas kürzer treten. Wenngleich derzeit die Punktrunden abgeschlossen sind ist bei den Handballern nach wie vor viel geboten. Die neue weibliche A-Jugend hat zu Ostern an einem großen internationalen Turnier in Berlin teil genommen (Bericht folgt). Und die männlichen A- und B-Jugenden der nächsten Saison gehen jetzt in die Qualifikationsspiele für die Bayernliga. Die neue A-Jugend hat nun der in der ersten Mannschaft spielende Marco Müller übernommen, bei der B-Jugend ist Franz Kiss weiterhin der Chef. Die männlichen C- und D-Jugend nehmen an einem Turnier in Gundelfingen teil. Im Terminkalender der TSV-Handballer bereits notiert sind das Vereinsfest am 29. Mai und der 2. VR Bank Junior Beach Cup am 10. Juli. In der Abteilungsleitung hofft man, dass diese Familienfest heuer auch tatsächlich als Beach-Handballturnier im Hacker-Pschorr Sportpark stattfinden kann. Im vergangenen Jahr musste es ja witterungsbedingt in die Halle verlegt werden. Zuvor werden die Landsberger Teams wieder in Südtirol beim Turnier in Sand i. Taufers auflaufen.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Jetzt kostet auch Bio-Müll
Jetzt kostet auch Bio-Müll
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Ex-Rechtsanwalt steht mit einem Bein im Gefängnis
Ex-Rechtsanwalt steht mit einem Bein im Gefängnis

Kommentare